Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Konkrete Präventions- und Interventionstechniken bei Unterrichtsstörungen, Aggression und Gewalt - Fortbildungsreihe Inklusion
Nr.
KVEC.22.18.020W
Dauer
2 Stunden
Anfang
02.05.2022 , 16:00 Uhr
Ende
02.05.2022 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
25.04.2022
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte der Grundschule
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Fortbildung
Beschreibung
In dieser Fortbildung wird das Konzept des Deeskalations-Organisations-Modells (DOM) vorgestellt, das speziell für die Deeskalation und Prävention von Gewaltsituationen und aggressivem Verhalten in der Schule entwickelt wurde. Mithilfe dieses Modells erhalten Grundschullehrer*innen einen Handlungsleitfaden, wie sie auf Gewaltsituationen und aggressives Verhalten ihrer Schüler*innen reagieren und präventiv agieren können.


Ca. 1 Woche vor Kursbeginn erhalten Sie von uns über die von Ihnen in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse eine schriftliche Einladung.
Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spamordner.
Ebenso informieren wir Sie über diese E-Mail-Adresse, falls diese Fortbildung nicht stattfinden sollte.
Zielsetzung
Ziel der Fortbildung ist es somit Strategien und Methoden zu entwickeln, mit denen in einer heterogenen Lerngruppe eine angenehme Lernatmosphäre für alle Beteiligten geschaffen werden kann, so dass introvertierten, wie extrovertierten Schüler*innen gleichermaßen ein Zugang zum Lernen ermöglicht wird.
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Kurt Thünemann (Leitung)
Karolin Wallmeyer
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln