Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schulische Sozialarbeit: Selbstfürsorge und Resilienz in der Sozialen Arbeit im schulischen Kontext
Nr.
KH.2149.SO08
Dauer
09.12 und 10.12.2021 jeweils 10.00 bis 13.15 Uhr
Anfang
09.12.2021 , 10:00 Uhr
Ende
10.12.2021 , 13:15 Uhr
Anmeldeschluss
24.11.2021
max. Teilnehmende
16
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Schulische Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Halb voll oder halb leer? Das entscheidest Du - Dein Gehirn kann beides denken.

Fachkräfte der Sozialen Arbeit in der Schule sind zahlreichen Belastungen und Stressfaktoren ausgesetzt.
Werden die eigenen Bedürfnisse stressbedingt vernachlässigt oder gar nicht erst wahrgenommen, kann es zu Erschöpfung, Burnout oder anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen.

In dieser Veranstaltung richtet sich der Fokus auf das, was uns subjektiv zufrieden macht und damit (psychische) Gesundheit nachhaltig fördert und stabilisiert. Dies sind individuelle Stärken, Ressourcen, ein Bewusstsein für eigene Grenzen und Bedürfnisse sowie die Selbstwirksamkeit.

Die Teilnehmenden entwickeln ein Verständnis für die Potenziale der persönlichen Gesundheitskompetenz und die Möglichkeiten, diese leichter aktiv zu gestalten. Darüber hinaus bekommen sie direkt umsetzbare Praxistips an die Hand, um im herausfordernden Arbeitsfeld Schule die eigenen Kapazitäten besser im Fokus zu behalten, selber in der Rolle der/des Gestaltenden zu bleiben und diese innere Haltung als Multiplikator/in und Vorbild an die Schülerinnen und Schüler weitergeben zu können.

Grade in diesen besonderen Zeiten sind Resilienz und Selbstfürsorge wichtige Themen, die in dieser Veranstaltung auch im digitalen Setting lebendig und erlebbar werden.

Die Dozentin Anja Pietsch ist Diplom Pädagogin, Trainerin & Coach in den Themenfeldern Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheitsförderung und arbeitet auf Grundlage verschiedener Ansätze aus dem Mentaltraining und der Positiven Psychologie.


Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Es gelten die "Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrerfortbildung an der Leibniz Universität Hannover". Mit der Anmeldung zur Fortbildung erkennen Sie diese an.

http://www.nibis.de/nli1/allgemein/fortbildung/teilnahmebedingungen.pdf
Zielsetzung
Die Teilnehmer*innen entwickeln ein Verständnis für die Potenziale der persönlichen Gesundheitskompetenz und die Möglichkeiten, diese leichter aktiv zu gestalten.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln