Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Einsatz des Online-Lernmanagementsystems moodle im Fach Deutsch
Nr.
KOL.2238.002
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
22.09.2022 , 14:00 Uhr
Ende
22.09.2022 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
22.08.2022
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
10
Kosten
15,00€
Adressaten
Die Veranstaltung richtet sich primär an Deutschkolleg*innen ohne oder mit geringer Erfahrung mit dem Online-Lernmanagementsystem moodle. Sie ist aber auch für jegliche Bildungsgangs- oder Fachgruppen interessant, um zu sondieren, ob die Plattform an der eigenen Schule eingeführt werden sollte.
Veranstaltungstypen
  • Präsenz
  • Fortbildung
Beschreibung
Modul 1: Grundlagen
Im Rahmen eines kurzen Impuls-Referates werden den Teilnehmern Gestaltungs-möglichkeiten von Online-Kursen im Fach Deutsch – exemplarisch für das Berufliche Gymnasium und die Berufsschule – aufgezeigt.
Es schließt sich ein umfangreicher Praxisteil zum Online-LMS moodle mit folgenden Schwerpunkten an:
- Aufbau der Plattform (Dashboard usw.)
- Kennenlernen und Austesten zentraler Funktionen
- Erstellen eines eigenen Online-Kurses
- Einschreiben von Nutzer:innen in den fertigen Online-Kurs

Für eine effiziente Arbeit im Praxisteil werden die Teilnehmer ausdrücklich darum gebeten, ein Laptop mitzubringen.

Hinweis:
Diese Fortbildung sowie die weiteren Module 2 bis 4, die der Vertiefung einzelner (Teil-)Themen dienen, sind auch als Abrufangebot buchbar.
Weitere Informationen zu den jeweiligen Inhalten und zum Anmeldeverfahren entnehmen Sie bitte der Seite der Fachberatung Deutsch an BBS auf dem Niedersächsischen Bildungsserver:
www.nibis.de/nibis.php?menid=6741
Zielsetzung
Ziel dieser Fortbildung ist es, den Teilnehmern durch den Einsatz des Online-LMS moodle einen gangbaren Weg aufzuzeigen, wie Präsenz- und Distanzunterricht im Fach Deutsch sinnvoll miteinander verzahnt werden können.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Christine Mersiowsky (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln