Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Kommunikationstraining: Abgrenzung in pädagogischen Berufen mit Hilfe der Kommunikation
Nr.
KOS.2149.165W
Dauer
3 Stunden
In Zusammenarbeit mit
Landkreis Osnabrück
Anfang
09.12.2021 , 09:00 Uhr
Ende
09.12.2021 , 12:00 Uhr
Anmeldeschluss
25.11.2021
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte und Schulsozialarbeitende aus dem Landkreis Osnabrück
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung BBB
Beschreibung
Hinweis: Diese Fortbildung findet als onlinebasierte Live-Veranstaltung statt. Hinweise zu dieser Veranstaltungsform und zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unter www.kos.uos.de/online-fobi



Kurzvortrag mit anschließender Fallaufarbeitung
Das Jahr 2021 neigt sich nun dem Ende entgegen. Es war sicher kein leichtes Jahr, alle Pädagogen/innen haben sehr viel geleistet und dabei nicht selten gedacht:
"Könnte ich mich doch bloß mal besser abgrenzen!"
In diesem Seminar sollen verschiedene Strategien der professionellen Abgrenzung aufgezeigt werden, insbesondere kommunikative Methoden, die es einem ermöglichen sollen, in brisanten Situationen gut zu bestehen.
• Was bedeutet überhaupt professionelles Abgrenzen - anderen eine Grenze setzen?
• Warum fällt uns die Abgrenzung so schwer?
• Über Grenzkenner und - Verteidiger
• Tipps für eine äußere Abgrenzung
• Tipps für eine innere Abgrenzung
• "Nein sagen" schafft Respekt - aber wie geht es?
• Mit Hilfe der Schlagfertigkeit unerschrocken reagieren und souverän bleiben
• Deeskalationsstrategien zur Bewältigung brisanter Situationen im Berufsalltag

Mit diesem Seminar wollen wir allen pädagogischen Fachkräften einen schönen, entspannten und motivierenden Jahresabschluss ermöglichen, um entspannt ins Jahr 2022 zu gehen.

Referent: Thomas Rupf, Diplom Pädagoge

Die Veranstaltung wird angeboten im Rahmen des Projekts QualiVIT - Qualifizierung für Vielfalt, Integration und Teilhabe im Landkreis Osnabrück: www.qualivit.de.
Voraussetzung für die Teilnahme sind eine Freistellungserklärung (durch die Schulleitung zu unterzeichnen) und eine Teilnahmeerklärung. Die Formulare erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Diese sind vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail an QualiVIT@lkos.de zurückzusenden.




Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS (s.u.).
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.<

Zielsetzung
Aufzeigen verschiedener Strategien der professionellen Abgrenzung, insbesondere kommunikative Methoden, die es ermöglichen sollen, in brisanten Situationen gut zu bestehen.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Bianca Pollety
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln