Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Bewegtbild(ung) - Modul 4: Webvideo und Social Media in der pädagogischen Praxis
Nr.
KLG.1122.025
Dauer
4-stündige Präsenzveranstaltung
In Zusammenarbeit mit
Medienzentrum Harburg
Anfang
17.03.2022 , 10:00 Uhr
Ende
17.03.2022 , 14:00 Uhr
Anmeldeschluss
03.03.2022
max. Teilnehmende
10
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Pädagogische Lehr- und Fachkräfte des Landkreises Harburg - Anmeldungen von Interessierten aus anderen Landkreisen können nur bei freien Plätzen berücksichtigt werden. Weiteres entnehmen Sie den Teilnahmebedingungen
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Workshop-Reihe: Bewegtbild(ung)

Endlich wieder Hands-on! Das Medienzentrum führt eine Präsenz-Workshop Reihe zum Thema „Bewegtbild(ung)“ durch, mit dem Fokus mobiler Filmarbeit, Erklärvideos, Streaming in der pädagogischen Praxis, sowie Webvideo auf TikTok und Instagram. Pädagogische Lehr- und Fachkräfte des Landkreises können sich ab sofort kostenlos zu den Workshops anmelden.

Ob kleine Clips, Challenges, Memes, Tutorials oder Anleitungen. On Remote oder als Livestream auf Instagram, TikTok oder YouTube: das Handeln in sozialen Medien vollzieht sich häufig in unterschiedlichsten Videoformaten. In einer thematischen Workshop-Reihe wollen wir uns theoretisch und praktisch dem Phänomen aus einer medienpädagogischen Perspektive nähern.

Die Workshops finden unter den aktuellen 2G-Regeln des Landes Niedersachsens statt. Alle Änderungen und Anpassungen werden Ihnen rechtzeitig vor Beginn der Workshops mitgeteilt.

Modul 4: Webvideo und Social Media in der pädagogischen Praxis

Webvideos und Bewegtbild-Inhalte auf Plattformen wie Instagram, TikTok und YouTube sind für junge Menschen zum bevorzugten Ort der Unterhaltung und Freizeitgestaltung geworden, aber eben auch ein Ort der Information, des Wissenserwerbs und der Meinungsbildung. Aus Sicht (medien)pädagogischer Arbeit kann Webvideo ein Bildungsmedium unter vielen sein, derer sich Pädagog:innen in ihrer täglichen Arbeit bedienen. Berücksichtigt man aber den besonderen Stellenwert in den Lebenswelten junger Menschen in Deutschland, ließe sich Bewegtbild im Social Web – und nicht nur hier – als eine Art Leitmedium bezeichnen (siehe JIM Studie 2020)*.

Im Workshop wollen wir daher:

- einen (kritischen) Blick auf aktuelle Webvideo-Formate, Phänomene und Trends, Plattformen und deren algorithmischen Mechanismen, sowie Akteur:innen werfen. Was sind Chancen, was sind Herausforderungen und wo benötigen Jugendliche medienkompetente Unterstützung, um sicher und selbstbestimmt handeln können?
- eigene Webvideo-Formate für die einzelnen Plattformen erstellen und für den jeweiligen Einsatz in unterschiedlichen Bildungskontexten reflektieren.

Sie bekommen zudem offene Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt, mit denen Sie im Anschluss selber Projekte und Unterrichtseinheiten durchführen können.


Hier finden Sie die weiteren Module der Fortbildungsreihe. Melden Sie sich bei Interesse über den Link auch für die weiteren Module an:

- Modul 1: Filmen mit Smartphone und Tablet. Mobile Filmarbeit
23.11.2021 – 10:00 bis 14:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=127344

- Modul 2: Erklärvideos in der schulischen und außerschulischen Bildung
15.12.2021 – 10:00 bis 14:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=127345

- Modul 3: Streaming in der pädagogischen Praxis
17.02.2022 – 10:00 bis 14:00 Uhr
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=127346



WICHTIGE HINWEISE:
Einladung
Die Einladung zur Veranstaltung erhalten Sie nach dem Meldeschluss.
Teilnahmebedingungen
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg“ akzeptieren.
Die Erstattung der Reisekosten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen.
Bitte beachten Sie insbesondere die Bedingungen für einen Rücktritt von der Veranstaltung:
Rücktritt
Ein Rücktritt ist bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten regulären Meldeschluss möglich und erfolgt per E-Mail an das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung: komze@leuphana.de
Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung per E-Mail mitzuteilen.

Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf
Zielsetzung
Sie bekommen einen kritischen Überblick über aktuelle Webvideo-Formate, Phänomen und Trends, sowie deren algorithmische Mechanismen. Sie bekommen zudem offene Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt, mit denen Sie im Anschluss selber Projekte und Unterrichtseinheiten durchführen können. Sie lernen Akteur:innen kennen, um Jugendliche in ihrer alltäglichen Arbeit medienkompetent begleiten zu können. Sie erlernen selber Webvideo-Formate zu erstellen sowie Methoden kennen, um bspw. thematische Medienarbeit im Social Web mit der Zielgruppe durchführen zu können.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburgi
Veranstaltungsteam
Ekkehard Brüggemann
Matthias Haist
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln