Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Konfliktmanagement in der Schule – Vertiefungsseminar (Module 4 und 5)
Nr.
KBED21.49.190
Dauer
Diese Fortbildung findet an zwei aufeinander folgenden Tagen statt. (Zeiten - siehe Beschreibung)
Anfang
07.12.2021 , 09:00 Uhr
Ende
08.12.2021 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
23.11.2021
max. Teilnehmende
16
min. Teilnehmende
10
Kosten
siehe bitte Beschreibung
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, pädagogische Mitarbeitende sowie Schulleitungen aller Schulformen - eine Teilnahme ist nur möglich, wenn bereits die Module I bis III absolviert wurden.
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Haben wir uns in den ersten drei Modulen um eigene Konflikte gekümmert, so geht es nun um die Bearbeitung von Konflikten anderer Personen.

Bei der Auseinandersetzung mit Konfliktthemen entsteht nicht selten Druck und Stress für den Konfiktklärenden.
Hier setzt das Modul 4 mit einfachen, aber wirkungsvollen Resilienzmöglichkeiten an. Dem Stress auf positive Art zu begegnen, seine Wirkungsweise zu verstehen und Möglichkeiten der aktiven Stressprävention und des Stressabbaus kennen zu lernen, steht im Mittelpunkt des Moduls.
Stress führt in diesem Zusammenhang häufig auch zu körperlichen Beschwerden. Sei es nur der verspannte Nacken … So macht es Sinn, sich dem Thema nicht nur psychisch, sondern auch körperlich aktiv zu nähern.

Im Modul 5 werden die Kenntnisse über Konfliktmanagement vertieft und um den Anteil der Konfliktbearbeitung in Teams und Gruppen erweitert.
Hier lernen die Teilnehmenden Möglichkeiten kennen, in Gruppen und teils unübersichtlichen „Gemengelagen“ den Überblick zu behalten, Interessen zu sortieren und Lösungsansätze zu benennen.

Inhalt:
Modul 4 - 07.12.02021
• Motivationsarten von Stress (Lifestyle, Status, Komfortzone)
• Resilienz im Alltag
• Laufen und Faszientraining als aktive Prävention

Für das Modul 4 sind bequeme Sportkleidung (Laufkleidung, Laufschuhe, Jogginghose…) und eine Isomatte / Yogamatte erforderlich.

Modul 5 - 08.12.2021
• Selfcare in Konflikten
• Klärungsmethoden in Teams und Gruppen
• Systemische Konfliktanalyse
• Visualisierung


Alle Bausteine werden durch einen theoretischen Input gestartet und durch praktische, handlungsorientierte Arbeitsmethoden verstärkt.
Erforderliches Arbeitsmaterial wird durch den Referenten gestellt. Alle Teilnehmenden erhalten etwa eine Woche nach der Veranstaltung ein Fotoprotokoll.


Die Gesamtveranstaltung umfasst ZWEI Module:
Modul IV: 07.12.2021,
Modul V: 08.12.2021,
(jeweils von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr)


Ihre einmalige Anmeldung bezieht sich auf alle ZWEI Module der Fortbildung und ist verbindlich. Die Einladung zur Gesamtveranstaltung erfolgt ca. 2 Wochen vor Beginn des ersten Moduls per E-mail. Die eigenverantwortliche Teilnahme an allen Modulen wird vorausgesetzt.

Kosten:
- 207,00 € bis 280,00 € p. P. je nach Teilnehmendenzahl inkl. Verpflegung (OHNE Übernachtung)
- 307,00 € bis 380,00 € p. P. je nach Teilnehmendenzahl inkl. Verpflegung (MIT Übernachtung/EZ)



Referent/in:
Modul IV: Sandra Wooßmann

Modul V: Frank Wooßmann
Zertifizierter Coach (dvct) im deutschen Verband für Coaching und Training, Mediator, NLP, ehemaliger Schulsozialpädagoge

_______________________
Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln des Tagungshauses:
https://www.taranga.de/


_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Ziel der Fortbildung ist es, Konflikte anderer Personen als auch die eigenen wertschätzend und achtsam bearbeiten zu können. Sie lernen Möglichkeiten des Selbstschutzes und der Resilienz kennen und lernen so, sich als Konfliktberater*in angemessen abzugrenzen und mit entstehendem Stress umzugehen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Frank Wooßmann
Sandra Wooßmann
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln