Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

"Gelingende digitale Kommunikation“ - Sozialpädagogische Beratung digital: Chancen, Grenzen, Voraussetzungen
Nr.
KOS.2149.159W
Dauer
7 Stunden
Anfang
09.12.2021 , 09:00 Uhr
Ende
09.12.2021 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
08.11.2021
max. Teilnehmende
14
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
(Schul-)SozialarbeiterInnen und Lehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Hinweis: Diese Fortbildung findet als onlinebasierte Live-Veranstaltung statt. Hinweise zu dieser Veranstaltungsform und zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unter www.kos.uos.de/webinare


Das Tätigkeitsspektrum von Schulsozialarbeit umfasst diverse Aufgabenfelder, nicht zuletzt die Beratungsangebote. Dabei bestehen durch mediale Kommunikationsmöglichkeiten weitere und flexiblere Unterstützungsalternativen als zuvor.
Wenn auch im Alltag bei allen Generationen die mediale Kommunikation einen hohen Stellenwert eingenommen hat, ist sie im Beratungssektor von Schule/Schulsozialarbeit noch wenig etabliert.
Nicht erst seit der Pandemie stellen sich Fragen nach Risiken, Chancen und Grenzen der digitalen Kommunikation im Bereich Beratung und Unterstützung.
Grundlage professioneller Online-Beratung ist ein kompetentes Medienverhalten; das Wissen um Regeln und Gesetze, den Umgang mit sensiblen Daten und die Abwägung, bei welchen Inhalten eine Online-Beratung sinnhaft bzw. nicht zweckmäßig ist.

Es stellen sich folgende berechtigte Fragen:
- Welches Medium/Beratungssetting (Mail-, Chat-, Messenger,- Videoberatung) ist für welche Themen angemessen?
- Welche Schüler/Eltern erreiche ich zunächst besser und erfolgreicher medial als in Face-to-Face-Gesprächen?
- Wie kann die Beratung mittels digitaler Medien mit Präsenzgesprächen verbunden werden, so dass der Beratungserfolg ggf. höher ausfällt?
In diesem Seminar widmen wir uns der Beratungskommunikation im Bereich der Schulsozialarbeit mithilfe unterschiedlicher Medien und wägen gemeinsam mit den Teilnehmenden die Chancen und Grenzen je nach Inhalt und Zielsetzung ab.
Die Teilnehmer erwartet ein praxisorientiertes Seminar mit viel Gelegenheit zur Mitarbeit

• Grundlagen der Medienkompetenz
• Rechtliche Aspekte und Umgang mit sensiblen Daten
• Mögliche mediale Beratungssettings
• Kommunikative Dimensionen der Online-Beratung
• Fallbeispiele zu Möglichkeiten von digitaler Beratung
• Schaffung geeigneter Beratungsatmosphäre und Beziehungsaufbau

Die Fortbildung findet über Zoom statt.

Die freien Plätze werden auf SchulsozialarbeiterInnen und Lehrkräfte verteilt. Die Platzvergabe erfolgt 1. durch Regionalität und 2. Eingang der Meldung.

Zur Referentin: Das Training führt Damaris Gringmuth durch. Infos zur Person finden Sie unter https://kompetenzwert.eu/ueber-uns/


Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.



Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS in der für Online-Fortbildungen ergänzten Fassung (s.u.).
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.
Zielsetzung
• Erweiterung der Beratungsmöglichkeiten, nicht nur in Zeiten der Pandemie • Sicherheit im Umgang mit medialen Beratungsformen
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Damaris Gringmuth
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln