Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Philosophische Fragen im Spiegel der Kinder- und Jugendliteratur - Online-Veranstaltung
Nr.
KOL.2147.006
Dauer
Mo., 22.11.2021, 15:00 - 18:15Uhr, Di., 23.11.2021, 09:30 - 17:45 Uhr und Mi., 24.11.2021, 09:30 - 12:00 Uhr
Anfang
22.11.2021 , 15:00 Uhr
Ende
24.11.2021 , 12:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
100
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Philosophische Fragen im Spiegel der Kinder- und Jugendliteratur. Literatur- und philosophiedidaktische Perspektiven. Symposion der Oldenburger Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur (OlFoKi) vom 22. bis 24. November 2021. Digitale Tagung.

Philosophische Fragen, Gedanken und Haltungen spielen medienübergreifend in vielen Texten der Kinder- und Jugendliteratur eine Rolle. Dass ihre literarische bzw. ästhetische Gestaltung ein besonderes Potenzial für die Modellierung fachlicher Bildungsprozesse birgt, die auf Problemorientierung im Bereich des menschlichen Denkens, Erkennens und Handelns sowie die reflexive Erweiterung des eigenen Selbst-Welt-Verhältnisses zielen, ist eine Annahme, die im Diskurs der Literatur- und Philosophiedidaktik gleichermaßen kursiert. Diese Annahme soll im Rahmen des Symposions expliziert und zur Diskussion gestellt werden. Dabei ist uns eine relationale Herangehensweise wichtig:

Aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen (Literaturwissenschaft, Literatur- und Philosophiedidaktik) soll am Beispiel von aktuellen und historischen Texten der Kinder- und Jugendliteratur expliziert, konkretisiert und veranschaulicht werden,

  • worin dieses Potenzial besteht,
  • wie es sprachlich, literarisch oder medial erzeugt wird,
  • mit welchen fachspezifischen Anforderungen es korrespondiert und
  • wie es im Rahmen sprachlicher, literarischer und philosophischer Bildungsprozesse erschlossen und genutzt werden kann.

Auf diese Weise soll einerseits ein Bewusstsein für fach- bzw. domänenspezifische Anforderungen und Erwartungen geschärft werden, andererseits aber auch ein Horizont für die Verständigung über philosophische Implikationen sprachlicher und literarischer (Lern-)Gegenstände, Erkenntnisweisen und Lehr-Lernprozesse entwickelt werden, die mit Hilfe ausgewählter Texte der Kinder- und Jugendliteratur erschlossen werden können.

Basis ist ein weiter Begriff von Kinder- und Jugendliteratur, der unterschiedliche mediale Formen umfasst (z.B. auch Hörmedien, Comics, Graphic Novels, Filme, Computerspiele etc.).

Die Tagung wird organisiert von Prof. Dr. Thomas Boyken, Prof. Dr. Jörn Brüggemann, Kerstin Gregor-Gehrmann und Prof. Dr. Christa Runtenberg.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Prof. Dr. Jörn Brüggemann
Prof.Dr. Christa Runtenberg
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln