Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Netzwerk «Textilien im Fokus der Nachhaltigkeit»
Nr.
KOL.2141.008
Dauer
Di., 12.10.2021, Di., 11.01.2022, Di., 29.03.2022, Di., 21.06.2022, jeweils von 16:00 - 18:00 Uhr
Anfang
12.10.2021 , 16:00 Uhr
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
15
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Das Netzwerk soll das komplexe Themenfeld der Nachhaltigkeit fokussieren, welches im Fach «Textiles Gestalten» einen besonderen Stellenwert mit unterschiedlichen Kontextualisierungen einnimmt.

Nachhaltigkeit wird hier insbesondere in Bezug auf die Herstellung und den Vertrieb von und den Umgang mit Textilien (z.B. Re- und Upcycling; individuelles Verhalten im Umgang mit Textilien) orientiert, um verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit und Globalisierung zu bearbeiten.

Diese Themen sind jedoch auch fachübergreifend in anderen Unterrichtsfächern relevant (z.B. Naturwissenschaften, Kunst, Wirtschaft, Geschichte, Erdkunde).

Lehrkräfte im Fach «Textiles Gestalten» und andere Fachlehrkräfte im fächerübergreifenden Themenbezug haben Bedarfe, sich Wissen zu Nachhaltigkeitsthemen anzueignen und dieses in Unterrichtskonzepte und -
materialien aufzubereiten. Das Thema berührt zudem ganz grundsätzlich individuelle Haltungen und Verhaltensweisen (sowohl bei Lehrkräften als auch Schüler*innen), die die unterrichtliche Art und Weise der Einbindung und Bearbeitung beeinflussen und daher bewusst reflektiert werden müssen.

Das Netzwerk soll interessierte Kolleg*innen aus dem Fach «Textiles Gestalten» und andere Fachlehrkräfte im fächerübergreifenden Themenbezug zusammenbringen. Im Netzwerk soll Anlass und Raum geben werden, um Unterrichtskonzepte und -materialien zum Thema «Textilien im Fokus der Nachhaltigkeit» auch fachübergreifend vorzustellen, zu beraten und auszutauschen sowie diese kooperativ (weiter) zu entwickeln.

Ein wesentlicher Bestandteil der Netzwerkarbeit wird der Austausch von Praxisbeispielen sein, die exemplarisch auch an den Schulen der Teilnehmer*innen vor Ort vorgestellt werden können.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Andrea Kühn
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln