Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Erwerb des Maschinenscheins (Grundkurs)
Nr.
KBED21.42.182
Dauer
Der Kurs besteht aus 3 Modulen mit insgesamt 21 Zeitstunden. Die Teilnahme an allen Modulen ist zwingend notwendig und wird auch nur dann bescheinigt. Termine - siehe bitte Beschreibung.
Anfang
18.10.2021 , 09:00 Uhr
Ende
20.10.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
04.10.2021
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
8
Kosten
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulformen (Sekundarstufe I), die ohne einschlägige Qualifizierung fachfremd im Bereich AWT/Werken/Technik eingesetzt werden sollen. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Grundkurs zur Qualifizierung für den Umgang mit stationären und mobilen schnell laufenden Holz- bearbeitungsmaschinen.

Grundlage : § 7 Arbeitsschutzgesetz Kap. I-4.3 und II-5 der RiSU.

Einführung der jeweiligen Teilnehmer in das Bedienen von Holzbearbeitungsmaschinen unter Beachtung der U.V.V. und des Gesundheitsschutzes am jeweiligen Arbeitsort-/platz.


Der Grundkurs qualifiziert fachfremd unterrichtende Lehrkräfte für grundlegende Tätigkeiten an ausgewählten Holzbearbeitungsmaschinen. Er dient der Implementierung und Naturalisierung von Sicherheitsverhalten durch praktische Übungen an schnell laufenden Holzbearbeitungsmaschinen und ist für die Unterrichtsvorbereitung und -durchführung an allgemeinbildenden Schulen geeignet.

Es werden folgende Inhalt angeboten:

- Einführung in das Bedienen von Holzbearbeitungsmaschinen und Vorrichtungen unter Beachtung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz. Einsatz von Arbeitshilfen, Ergonomie, Persönliche Schutzausrüstung

- Arbeiten mit Handkreissägemaschinen
- Arbeiten an Tisch- und Formatkreissägemaschinen
- Arbeiten an Tischbandsägemaschinen
- Arbeiten an Handstichsägemaschinen
- Arbeiten an Hobelmaschinen
- Arbeiten an Abrichthobelmaschinen
- Arbeiten an Dickenhobelmaschinen
- Arbeiten mit Handoberfräsmaschinen
- Arbeiten mit Ständerbohrmaschinen
- Arbeiten mit Schleifmaschinen
- Arbeiten mit Kantenschleifmaschinen und Handschleifmaschinen

TERMINE:
Montag, den 18.10.2021
Dienstag, den 19.10.2021
Mittwoch, den 20.10.2021

jeweils von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Gebäude BFS Holztechnik

Kivinan - Das berufliche Bildungszentrum Berufsbildende Schulen Zeven


Die Teilnehmenden werden gebeten, eng anliegende Arbeitsbekleidung und festes Schuhwerk, möglichst Sicherheitsschuhe, zu tragen. Ein Gehörschutz (Kapselgehörschutz oder Gehörschutzstöpsel) soll mitgebracht werden. Bei langen Haaren bitte ein Haarnetz oder Haargummi bereithalten. Bitte ohne Schmuck erscheinen.

Für die Verpflegung während der Fortbildung mögen die Teilnehmenden bitte selbst sorgen. Dieses gilt ggf. auch für Übernachtungen.

Referent:
Dominik Stelljes, Tischlermeister TSM 1-3 Ausbilder

Corona-Hinweis:
Die am Veranstaltungsort geltenden Hygienebestimmungen entsprechend der Niedersächsischen Corona-Verordnung in der aktuellen Fassung sind einzuhalten.

Zu Beginn der Veranstaltung ist der Veranstaltungsleitung mittels offiziellem Dokument eine Impfung, Genesung oder eine negative Testung (nicht älter als 24h) nachzuweisen.

_______________________
Reisekosten werden im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel auf Antrag an Lehrkräfte ÖFFENTLICHER Schulen erstattet. Das entsprechende Formular finden Sie hier: http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/427.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_002n
_________________________

Corona-Hinweis:
Die am Veranstaltungsort geltenden Hygienebestimmungen entsprechend der Niedersächsischen Corona-Verordnung in der aktuellen Fassung sind einzuhalten.

_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Ziel dieses Kurses ist die Qualifizierung von fachfremd unterrichtenden Lehrkräften für den Umgang mit stationären und mobilen schnell laufenden Holzbearbeitungsmaschinen. Der Kurs dient der Implementierung und Naturalisierung von Sicherheitsverhalten durch Praktische Übungen an schnell laufenden Holzbearbeitungsmaschinen und ist für Unterrichtsvorbereitung und Durchführung an allgemein bildenden Schulen geeignet.
Schulform

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dominik Stelljes (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln