Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Einführung in die Erlebnispädagogik - Fortbildungsreihe mit 4 Modulen
Nr.
KLG.0722.014W
Dauer
4 Online-Module à drei Stunden
Rhythmus
wöchentlich
Anfang
14.02.2022 , 17:00 Uhr
Ende
07.03.2022 , 20:00 Uhr
Anmeldeschluss
31.01.2022
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
8
Kosten
Festpreis 196 € für alle 4 Module zusammen
Adressaten
Unterrichtendes und begleitendes Schulpersonal - Weiteres entnehmen Sie unseren Teilnahmebedingungen.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
In vier aufeinander aufbauenden Onlineseminar-Bausteinen geht es um die Facetten und Potentiale der Erlebnispädagogik als Methode im Einsatz in der Kinder- und Jugendarbeit – sei es in Kita, Schule oder Sportverein.
Die TN erhalten einen grundlegenden Rundumblick um das Thema Erlebnispädagogik. Sie erfahren etwas über die Ziele und die Herkunft der Erlebnispädagogik, bedeutsame Lerntheorien, Methoden und Handlungsweisen, setzen sich mit der Rolle der Akteure (Trainer*in/ Gruppe/ Auftraggeber) auseinander und erfahren nützliche Reflexionsmethoden und -theorien, um Alltagstransfer zu erreichen. Abschließend konzeptionieren die TN ein eigenes Erlebnispädagogik-Projekt und setzen sich dabei mit wichtigen Planungsfragen auseinander.

Folgende Bausteine sind in der Reihe enthalten:

• Baustein 1: Grundlagen der Erlebnispädagogik – Begriffe, Ziele und Methoden
• Baustein 2: Akteure in der Erlebnispädagogik – Gruppen verstehen und führen
• Baustein 3: Reflexion und Transfer in der Erlebnispädagogik – Vom Erlebnis zum Lerneffekt
• Baustein 4: Angebote in der Erlebnispädagogik gestalten – sichere, zielgruppengerechte und zielführende Planung und Umsetzung


Veranstaltungstage:
Montag 14.02.2022
Montag 21.02.2022
Montag 28.02.2022
Montag 07.03.2022
jeweils 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Das Online-Seminar wird als Modulreihe mit 4 x 3 Zeitstunden über die Plattform Zoom angeboten. Zu Beginn erfolgt ab dem zweiten Termin immer ein Rückblick und eine Zusammenfassung, die TN erhalten kurze Reflexionsaufgaben für die Zwischenzeiten. In den Blöcken wechseln sich kurze Theorie-Inputs mit Brainstormings, Spielen, Übungen und Transferaufgaben ab.

Die Module sind aufeinander aufbauend und können daher nicht einzeln gebucht werden.

Referent:
Oliver Schmidt, B. A. Soziale Arbeit, M. A. Bildungswissenschaft, Zertifizierter Erlebnispädagoge und Outdoor-Trainer
http://www.trainguru.de/%C3%BCber-uns/trainer/

Wichtige Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg“ akzeptieren. Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf

Bitte melden Sie sich bis zum Meldeschluss zu diesem Online-Seminar an. Nach dem Meldeschluss erhalten Sie per Mail eine Einladung mit dem Link sowie den entsprechenden Zugangsdaten. Diese Daten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden! Bitte kontrollieren Sie noch einmal die in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie auch erreichen.

Bitte beachten Sie insbesondere die Bedingungen für einen Rücktritt von der Veranstaltung:
Rücktritt
Ein Rücktritt ist bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten regulären Meldeschluss möglich und erfolgt per E-Mail an das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung: komze@leuphana.de
Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung per E-Mail mitzuteilen.

Zielsetzung
Die TN erhalten einen grundlegenden Rundumblick um das Thema Erlebnispädagogik. Sie erfahren etwas über die Ziele und die Herkunft der Erlebnispädagogik, bedeutsame Lerntheorien, Methoden und Handlungsweisen, setzen sich mit der Rolle der Akteure (Trainer*in/ Gruppe/ Auftraggeber) auseinander und erfahren nützliche Reflexionsmethoden und -theorien, um Alltagstransfer zu erreichen. Abschließend konzeptionieren die TN ein eigenes Erlebnispädagogik-Projekt und setzen sich dabei mit wichtigen Planungsfragen auseinander.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburgi
Veranstaltungsteam
Oliver Schmidt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln