Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Medienbildung / Digitalisierung: Back to normal!? – Schule und Unterricht nach Corona (Modul V)
Nr.
KBS145530
Dauer
1 Nachmittag
In Zusammenarbeit mit
Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) Braunschweig
Anfang
09.11.2021 , 16:00 Uhr
Ende
09.11.2021 , 19:00 Uhr
Anmeldeschluss
09.10.2021
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte an niedersächsischen Schulen.
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Wichtiger Hinweis: Diese Fortbildungsveranstaltung wird in Präsenz durchgeführt werden, sofern das bundesweite Infektionsschutzgesetz, die vom Land Niedersachsen herausgegebene aktuelle Corona-Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung)*) vom 30. Mai 2021 (Nds. GVBl. S. 297 – VORIS 21067 –) sowie der Corona-Stufenplan 2.0, regionale Gegebenheiten und die allgemeine Infektionslage Zusammenkünfte gestatten und die erforderlichen Hygiene- und Abstandsbestimmungen eingehalten werden können. Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule_neues_schuljahr/faq_schule_in_corona_zeiten/corona-erlasse-schule-mk-194408.html
Der Inhaber des Veranstaltungsortes ist für die Umsetzung der aktuell gültigen Hygienevorschriften verantwortlich. Die Veranstaltung ist in Präsenz geplant und kann, je nach Lage, online durchgeführt werden.


Die Covid19 Krise hat digitale Formate gefordert und damit Schule und Unterricht verändert.

Gemeinsam möchten wir diskutieren: Was hat gut/schlecht funktioniert? Welche Schlüsse lassen sich für den eigenen Unterricht ziehen? Welche Erkenntnisse und Strategien bieten Potenzial für Weiterentwicklung und Fortführung im „normalen“ Unterricht? Und was ist eigentlich normaler Unterricht?

Aus den Ergebnissen der Diskussionen entwickeln wir gemeinsam Unterrichtskonzepte, die die erfolgreichen Strategien der Krise in das weitere Unterrichtsgeschehen integrieren.

Referent*innen:
Janina Becker ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung in Braunschweig und hat dort das Digital Lab "The Basement" mit aufgebaut und entwickelt.

Katharina Poltze ist Doktorandin am Georg Eckert Institut und forscht zu postdigitaler Bildung und Medien in schulischen Kontexten und Praktiken in (Fab-)Labs als (außerschulischen) Lern- und Bildungsorten. Dabei arbeitet sie insbesondere mit gestaltungs-/ designorientierten, partizipativen und ethnographischen Forschungsmethoden.

Hinweis zum Datenschutz:
Das KLBS übernimmt keine Rechts- oder Haftungsansprüche, die bei oder aus der Nutzung von in Fortbildungen vorgestellter Software (z.B. digitale Apps, Tools etc.) entstehen könnten, und empfiehlt zuvor die Abklärung mit den zuständigen Datenschutzbeauftragt*innen ihrer Dienststelle.


Teilnahmekosten werden nicht erhoben.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.

Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 31.07.2018 – SVBl. 2018, S. 390ff).

Keywords:
Medienbildung
Digitale_Angebote
Medienberatung_Online
Digitales_Angebot
Zielsetzung
Gemeinsame Reflexion, Diskussion und Austausch von Herausforderungen und Erkenntnissen aus der Covid19-Krise. Darauf aufbauend sollen Methoden und Unterrichtskonzepte entwickelt werden. Qualitätsbereich 1: Ergebnisse und Wirkungen (v.a. Medienkompetenz und Mitgestaltung des sozialen und kulturellen Lebens): 1.1 Kompetenzen (Fachübergreifende Kompetenzen) Qualitätsbereich 2: Lehren und Lernen (v.a. 2.2 Unterrichtsführung; 2.3 Individualisierung)
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Janina Becker (Leitung)
Katharina Poltze
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln