Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Alltagssexismus in der Schule: Wahrnehmen und Haltung beziehen
Nr.
KH.2150.XY18
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
16.12.2021 , 14:00 Uhr
Ende
16.12.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
08.12.2021
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Erfahrungen mit Sexismus gehören für viele Frauen – ob jung oder alt – zum Alltag. Dazu gehören anzügliche Sprüche, Anglotzen, Anfassen auf der Straße, im privaten Umfeld oder im öffentlichen Raum. Wer sich wehrt und Grenzen setzt, erhält oft Rückmeldungen wie „War doch nur ein Kompliment“ oder „Stell dich nicht so an“. Frauen und Mädchen wird also Empfindlichkeit zugeschrieben oder es findet mitunter sogar eine Schuldumkehrung statt, z.B. im Sinne von „Wenn die sich auch so aufreizend anzieht …“ Ein Blick zurück zeigt, dass schon kleine Kinder durch stereotype Erziehung Botschaften erhalten, die später Einfluss auf sexistische Handlungsweisen haben können.

In dieser Online-Veranstaltung wollen wir uns mit impliziten und expliziten sexistischen Äußerungen auf dem Schulhof / im Lehrer*innenzimmer beschäftigen und untersuchen, wie sexistische Werbung auf uns wirkt. Außerdem wollen wir die Dynamiken von Sexismus beleuchten (nicht nur für weiblich gelesene Menschen) und Handlungsstrategien entwickeln, wie wir – besonders in unserer Rolle als Pädagog*in – Alltagssexismus begegnen können.

Die Trainerin Nikola Poitzmann ist hier als freie Referentin tätig. Sie arbeitet im Hessischen Kultusminsterium im Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen (GuD) und im Bereich „Schulische Integration, BIldungssprache Deutsch, berufliche Orientierung“.

Ablauf und technische Anforderungen:
Den Link zur Teilnahme und die dazugehörige PIN, mit der Sie sich zur vereinbarten Zeit in den „Konferenzraum“ einloggen können, erhalten Sie per E-Mail, mindestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Sie müssen keine Software herunterladen oder sonstige Dateien installieren. Eine Anmeldung erfolgt über einen Direktlink, den Sie in Ihrem Internetbrowser öffnen. Für eine komplikationsfreie Teilnahme empfehlen sich Firefox oder Google Chrome.

Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist damit kostenfrei.

Es gelten die Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der Leibniz Universität Hannover (KH). Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an:
https://www.lehrerbildung.uni-hannover.de/teilnahmebedingungen.html
Zielsetzung
Entwicklung von Handlungsstrategien, wie wir – besonders in unserer Rolle als Pädagog*in – Alltagssexismus begegnen können
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln