Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Digitaler Unterricht – Dein Weg in das digitale Lernen
Nr.
KVEC.21.44.297W
Dauer
3 Tage, 02.11.2021, 09.11.2021 und 16.11.2021 (jeweils von 15:00 - 17:00 Uhr)
Anfang
02.11.2021 , 15:00 Uhr
Ende
16.11.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
26.10.2021
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
14
Kosten
129 EUR inkl. 30 EUR für das Methodenbuch
Adressaten
Dieser Workshop ist für alle geeignet, die neugierig sind, Ihren Online-Unterricht weiter zu verbessern oder auch bei einigen Themen noch unsicher sind.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Fortbildung
Beschreibung
In dieser dreiteiligen Reihe entwickeln Sie mit uns und im Austausch mit anderen eine Haltung und Sicherheit, um während der Pandemie und auch für die Zeit danach, digitales Lernen im Alltag fest zu integrieren und die Chancen für einen Wandel der Lernkultur zu nutzen.
Digitales Lernen hat dabei viel mit zeitgemäßem Lernen und Zukunftskompetenzen zu tun – denn Digitalisierung nimmt Einfluss darauf, wie wir einander in einer digitalen Welt bewegen. Um in dieser Kultur der Digitalität reflektiert und aktiv handeln zu können, brauchen wir einen Lernkulturwandel hin zu neuen Formen des Lernens.

Die Reihe befasst sich mit Fragen, wie der eigene digitale Unterricht und der Online-Unterricht die Lernkultur ganz grundsätzlich verändern können oder wie das Lernen im eigenen Unterricht nach Corona aussehen könnte und sollte?

Die inhaltlichen Grundlagen und Anstöße dieser Fortbildungsreihe fußen auf dem „Methodenbuch für digitalen Unterricht“ https://www.bewirken.org/das-methodenbuch-fuer-digitalen-unterricht/
In dieser Reihe bekommen Sie Tipps, Know-How und Anregungen zur Vertiefung zum Thema Lernkultur und Lernformen, sowie Raum für Reflexion und den Transfer in eine zukünftige Unterrichtspraxis.

Das Seminar ist interaktiv ausgerichtet und legt Wert auf gemeinsames Erproben sowie auf die Entwicklung der nächsten Handlungsmöglichkeiten. Egal, ob Sie sich schon länger mit dieser Thematik befassen oder noch ganz am Anfang stehen: Diese kompakte Reihe kann sowohl Start- oder auch Haltepunkt hin zu einer neuen Lernkultur sein.

In drei Modulen zum Profi
02.11.2021: Digitaler Unterricht als Chance für einen Lernkulturwandel
Hier setzen wir uns mit den Veränderungen von Lernkultur, Lernformen und Wissenserwerb auseinander, die sich aus der digitalen Transformation ergeben. Welche Kompetenzen müssen wir bei den Schüler*innen stärken und wie kann das gelingen? Welche (neuen) Möglichkeiten eröffnen sich hierfür durch die Nutzung digitaler Hilfsmittel? Und welche Chancen bieten dafür hybride Lernumgebungen?
09.11.2021: Arbeit mit digitalen Board-Tools
Für das digitale Lernen sind Board-Tools ein unglaublich vielseitiges und praktisches technisches Hilfsmittel, um offene und schüler*innenorientierte Lernprozesse zu gestalten. In diesem Modul befassen wir uns damit, wie sich diese Tools methodisch gut einbinden lassen und wie sie den Unterricht grundsätzlich verändern können.
16.11.2021: Der nächste Entwicklungsschritt in deiner Unterrichtspraxis
Online-Unterricht Intensiv - Tipps aus der Praxis

Referent für die Veranstaltung ist Jonas Lohse.

Ca. 1 Woche vor Kursbeginn erhalten Sie von uns über die von Ihnen in der VeDaB hinterlegte E- Mail-Adresse eine schriftliche Einladung.
Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spamordner.
Ebenso informieren wir Sie über diese E-Mail-Adresse falls diese Fortbildung nicht stattfinden sollte.


Zielsetzung
In einer festen Gruppe mit Kolleg*innen aus der Schulpraxis setzen wir uns in drei Terminen mit wichtigen Fragen und ganz praktischen Anwendungsfeldern des digitalen Unterrichts auseinander und gehen dabei sowohl auf Online-, hybride und Präsenzlernsettings ein.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Judith Holle (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln