Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fashion for Future Education: use-less - slow fashion gegen Verschwendung und hässliche Kleidung. Unterrichtsvorschläge und (optional) Ausstellungsführung
Nr.
KH.2146.FfFE1
Dauer
1,5 Stunden
Rhythmus
ggf. ab 15 Uhr mit Führung durch die Ausstellung
Anfang
16.11.2021 , 16:15 Uhr
Ende
16.11.2021 , 17:50 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter*innen ab Sek. 1: Erdkunde, Politik/Wirtschaft, Kunst/Werken/Textil, BNE
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Entlang der globalen textilen Lieferkette sind zahlreiche Menschen an der Herstellung unserer Kleidung beteiligt. Die Textilbranche profitiert von dieser internationalen Arbeitsteilung, die auch ihre Schattenseiten hat. Die Wertschöpfungskette von Kleidung ist als Thema sehr gut geeignet, um im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) Globalisierungsprozesse sowie damit einhergehende Probleme exemplarisch zu zeigen. Chancen, aber auch Gefahren globalisierter Produktionsprozesse werden im Bereich der Textilproduktion besonders deutlich.

In Rahmen dieser Fortbildung führt das Projektteam in Vorschläge und Materialien für den Fach- und Projektunterricht rund um das Thema Kleidung ein und steht für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Die Unterrichtsangebote von „Fashion for Future – Education“ sind in einem von der DBU geförderten Projekt gestaltet und erprobt worden. Zentrale Elemente sind Interviews von Jugendlichen mit Modeunternehmen, die sich eine nachhaltigere Produktion zum Ziel gesetzt haben.

Das Agenda 21 und Nachhaltigkeitsbüro der Stadt Hannover unterstützt das Vorhaben.

Die Teilnahme an dieser Fortbildung ist verbunden mit der Möglichkeit, von 15 - 16 Uhr an einer Führung durch die Ausstellung "use-less" teilzunehmen.

Diese Wanderausstellung gastiert bis Ende September im Industriemuseum Bocholt und zieht anschließend in das Museum August Kestner um. Schirmherrin ist Vivienne Westwood: „Buy less, choose well, make it last.“
Weitere Informationen zu der Ausstellung finden Sie unter
https://useless-ausstellung.de/

----

Es gelten die Teilnahmebediingungen des Kompetenzzentrums Hannover (siehe unten).

Ob Corona die Realisierung dieser Veranstaltung erlaubt, können wir augenblicklich noch nicht versprechen. Sollten Präsenztermine Ende des Jahres nicht risikofrei möglich sein, wird dieser Termin verschoben oder digital stattfinden. Wir informieren Sie rechtzeitig.
Zielsetzung
Vorstellung von Unterrichtsvorschlägen und Materialien für den Fach- und Projektunterricht rund um das Thema Kleidung. Möglichkeit, an einer Führung durch die Ausstellung "use-less" teilzunehmen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Christine Höbermann
Prof´in Dr. Christiane Meyer
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln