Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mofa Kursleiterausbildung an Schulen - Warteliste
Nr.
KAUR.045.161.W
Dauer
k.A.
Rhythmus
Montag 11-16 Uhr, Di-Do. 9-16 Uhr, Fr. 9-13 Uhr
Anfang
nach Absprache
Ende
nach Absprache
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
18
min. Teilnehmende
10
Kosten
325,- ohne Übernachtung
Adressaten
Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen ab Sek 1
Beschreibung
Dies ist eine Warteliste für an der Fortbildung Interessierte. Wir kontaktieren Sie, sobald es ein Kursdatum gibt.

Kein verkehrspädagogisches Konzept im Sekundarbereich ist so beliebt wie der Mofakurs. Theorie wird mit fahrpraktischen Übungen verzahnt. Die TeilnehmerInnen erleben Schule einmal ganz anders.
Um in der Schule Mofa-Kurse zur Vorbereitung auf die amtliche Prüfung beim TÜV anbieten zu können, müssen Lehrerinnen und Lehrer in Niedersachsen diesen Lehrgang absolviert haben.
Der Kurs umfasst Theorie und Praxis. Es werden Kenntnisse aus dem Straßenverkehrsrecht ebenso vermittelt wie technisches Grundwissen. In fahrtechnischen Übungen wird das Handling mit dem Mofa geübt. Dabei werden die Anforderungen an das Übungsgelände ebenso thematisiert wie der Aufbau des Parcours. Ergänzt wird die Thematik der Mikromobilität in Theorie und Praxis.

Kursleitung:
Berend Meyer, Fachberater Mobilität der Niedersächsischen Landesschulbehörde RA Osnabrück
Ida Köpken, Langjährige Mofa-Lehrerin, RDS Westerstede

Tagungsort:
Robert-Dannemann-Schule
Heinz-Boehnke-Str. 3, 26655 Westerstede

Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, eigene Schutzkleidung (Helm, Handschuhe) mitzubringen. Bitte bedenken Sie bei der Kleiderwahl, dass ein Großteil der Ausbildung im Freien - bei jeder Witterung - stattfindet.

Übernachtung:
Bitte eigenständig buchen: https://www.preiswert-uebernachten.de/hotel-pensionen/westerstede/1178


Tagungsverpflegung (Getränke und Brötchen) sowie Kursmaterialien sind im Kurspreis enthalten.
Vor Ort wird es ein Angebot zur Mittagsverpflegung geben. Diese ist nicht im Kurspreis enthalten.
Zielsetzung
In Theorie und Praxis werden die Kenntnisse zur Planung und Durchführung von Mofa-Lehrgängen an den eigenen Schulen vermittelt. Es werden die rechtlichen Rahmenbedingungen ebenso thematisiert wie auch Fragen zur Didaktik und Methodik des Mofa-Fahrens. Ergänzt wird die Wissenvermittlung um aktuelle Fragen zur Mikromobilität sowie der E Mobilität.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufliches Gymnasium,

Förderschule,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ida Köpken (Leitung)
StR Berend Meyer (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln