Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Startklar: Fortbildung durch Fachberaterinnen und Fachberater der Gymnasien, Hinweise zum langfristigen Umgang mit pandemiebedingten Lernrückständen im Fach Spanisch
Nr.
KH.2137.F20
Dauer
2 Stunden
Anfang
16.09.2021 , 15:30 Uhr
Ende
16.09.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
45
min. Teilnehmende
15
Kosten
5,00
Adressaten
Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein. Die Fortbildung richtet sich vorrangig an Kolleginnen und Kollegen aus der Regionalabteilung Hannover.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Mit dem Erlass zu den Hinweisen zum langfristigen Umgang mit pandemiebedingten Lernrückständen kommt den Fachgruppen die Aufgabe zuteil, sich mit den angepassten KC Sek I zu beschäftigen. Für das Fach Spanisch bringen die Anpassungen besonders im Hinblick auf die Vermittlung der sprachlichen Mittel einige Veränderungen mit sich.
In der Fortbildung wird darüber informiert,
• worin die mit der Anpassung einhergehenden Veränderungen bestehen und
• welchen Einfluss die deutliche Streckung des grundständigen Sprachlehrganges auf die Lehrwerksnutzung haben kann.

- Die Veranstaltung findet Online statt -
___________________________________________________

Hinweis, Stand 12. Juli 2021:
Unter der Voraussetzung, dass im Zusammenhang mit dem Erlass "Umgang mit pandemiebedingten Lernrückständen" zentrale Finanzmittel bereit gestellt werden, kann die genannte Teilnahmegebühr entfallen.
Zielsetzung
Unterstützung der Fachgruppen Spanisch bei der Fokussierung auf besonders relevante Kompetenzen und Inhalte des Spanischunterrichts in der Sek I.
Schulform

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
StD' Petra Evers
Herr Hipolito-Jorge Lorenzo
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln