Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Workshop: Materialien Doppelqualifizierung BG Sozialpädagogik
Nr.
21.50.26
Dauer
1 Tag
Anfang
15.12.2021 , 10:00 Uhr
Ende
15.12.2021 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
07.11.2021
max. Teilnehmende
24
min. Teilnehmende
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Bildungsgang- bzw. Fachgruppenleitungen (und/oder deren Stellvertreterinnen/Stellvertreter) im Beruflichen Gymnasium Gesundheit und Soziales - Schwerpunkt Sozialpädagogik aus dem Bereich des RLSB Osnabrück, die mit der Umsetzung der Doppelqualifizierung befasst sind. Die Teilnahme ist auf maximal zwei Lehrkräfte pro Schule begrenzt.
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Der neue doppelqualifizierende Bildungsgang im Beruflichen Gymnasium - Gesundheit und Soziales - Schwerpunkt Sozialpädagogik greift aktuelle Entwicklungen auf und bietet für junge Menschen einen attraktiven Weg zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) in Verbindung mit einer Berufsausbildung (staatlich geprüfte Sozialpädagogische Assistentin, staatlich geprüfter Sozialpädagogischer Assistent). Für die Planung und Realisierung dieser Neuausrichtung des bisherigen beruflichen Gymnasiums hat eine Materialienkommission Grundlageninformationen, Konzepte und Modelle sowie unterstützende Materialien erarbeitet, die als Orientierung für die didaktische und organisatorische Gestaltung der Schulform Hilfestellung geben sollen.

Die Materialien können und müssen auf die Rahmenbedingungen in den einzelnen Schulen angepasst werden. Diese Fortbildung soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Implementierung und Realisierung der Doppelqualifizierung an der eigenen Schule unterstützen.

Die Teilnehmenden werden gebeten, Laptops mitzubringen, um die entsprechenden Konzepte erstellen zu können.

MItgebrachte Laptops sind nicht über das NLQ versichert.

Die erforderlichen Kosten (inklusiv Reisekosten) nach den Bestimmungen der Niedersächsischen Reisekostenverordnung werden vom NLQ übernommen.
Zielsetzung
Die jeweils regional organisierten eintägigen Fortbildungen sollen als Workshopangebot für die oben genannten Addressatinnen und Adressaten dienen, um in Begleitung von Kommissionsmitgliedern und der Fachberatung Sozialpädagogik schulbezogene Konzepte diskutieren und erarbeiten zu können. Dazu sollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor der Veranstaltung über die Ergebnisse der Materialienkommission informieren, die zeitgerecht vor den Fortbildungen unter folgendem Link einsehbar sein werden: https://bgsoz-dq.nline.nibis.de/
Schulform

Berufliches Gymnasium

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Annika Beitz
StD'in Susan Hosseini (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln