Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Nachteilsausgleich bei Leistungsüberprüfung im Theorieunterricht in allen Schulformen der BBS
Nr.
21.41.33
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
14.10.2021 , 10:00 Uhr
Ende
14.10.2021 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
15.09.2021
max. Teilnehmende
18
min. Teilnehmende
4
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte des Theorieunterrichts an BBS
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Online-Veranstaltung Adobe Connect
  • Fortbildung
Beschreibung
Der Nachteilsausgleich ist ein zentrales Element im Rahmen des inklusiven Unterrichts. In dieser Veranstaltung werden die rechtlichen Grundlagen sowie die Abläufe und die Zuständigkeiten für das Verfahren eines Nachteilsausgleiches vorgestellt. Anschließend erfolgt eine Anwendung der theoretischen Inhalte an beispielhaften Fällen.
Zielsetzung
Die Kolleginnen und Kollegen lernen den rechtlichen Rahmen, die Handreichungen sowie die Beratungs- und Unterstützungsoptionen zum Nachteilsausgleich kennen. Sie werden im Umgang mit Menschen mit Behinderung sensibilisiert und erwerben Handlungssicherheit in der Anwendung des Nachteilsausgleichs.
Schulform

Berufsbildende Schulen

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Johanne Lüttermann-Weinreich (Leitung)
Martin Scholz
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln