Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Demokratiebildung / Online-Seminar: JUMPER -Junge Menschen mit politischer Europabildung erreichen!
Nr.
KBS129495
Dauer
1 Tag
In Zusammenarbeit mit
Georg-August-Universität Göttingen
Anfang
23.07.2021 , 09:00 Uhr
Ende
23.07.2021 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
20.07.2021
max. Teilnehmende
8
min. Teilnehmende
1
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, politische Bildner*innen, Sozialarbeiter*innen und andere Multiplikator*innen an niedersächsischen Schulen.
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Im Rahmen des Jean-Monnet-Projekts JUMPER („Junge Menschen erreichbar machen mit politischer Europabildung“ )wurden spezielle Methoden und Materialien zur politischen Europabildung für wenig erreichte junge Menschen erarbeitet, erprobt und evidenzbasiert weiterentwickelt.

In der Fortbildung werden die im JUMPER-Projekt entwickelten Methoden und Materialien, insbesondere ein zielgruppengerechtes EU-Planspiel, vorgestellt, angespielt und hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten in der eigenen Bildungspraxis reflektiert. Des Weiteren bietet die Fortbildung Gelegenheit für den Austausch über Ziele, Herausforderungen und good practices hinsichtlich der politischen EU-Bildung mit schwer erreichbaren jungen Menschen. Alle Teilnehmenden erhalten im Anschluss ein Set mit den im Rahmen des Projekts entwickelten Materialien für den Einsatz in der Praxis, sowohl in der formellen wie auch in der non-formalen politischen Bildung.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, politische Bildner*innen, Sozialarbeiter*innen und andere Multiplikator*innen, die mit jugendlichen Zielgruppen arbeiten, die für die politische (Europa-)Bildung bisher schwer erreichbar sind. Teilnehmende erhalten ein Teilnahmezertifikat sowie im Nachgang ein kostenloses Set der JUMPER Workshop-Materialien zum Einsatz in der eigenen Bildungspraxis.

Das Online-Seminar wird voraussichtlich auf der Plattform Zoom über die Uni Göttingen angeboten. Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss wenige Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen. WenigeTage vor der Veranstaltung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam (die TN werden gebeten, durchgehend ihre Kamera einzuschalten) sowie Lautsprecher und ein Mikrofon. Es wird empfohlen ein Headset zu benutzen. Teilnahmebescheinigungen werden Ihnen nach der erfolgreichen Teilnahme im Nachhinein zugesendet.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird von der Europäischen Kommission (Erasmus+) und als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
In der Fortbildung werden die im JUMPER-Projekt entwickelten Methoden und Materialien, insbesondere ein zielgruppengerechtes EU-Planspiel, vorgestellt, angespielt und hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten in der eigenen Bildungspraxis reflektiert. Des Weiteren bietet die Fortbildung Gelegenheit für den Austausch über Ziele, Herausforderungen und good practices hinsichtlich der politischen EU-Bildung mit schwer erreichbaren jungen Menschen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Prof. Dr. Monika Oberle (Leitung)
Märthe-Maria Stamer

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln