Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Weiterbildung zum Schul- & Lernbegleithundeteam
Nr.
KAUR.202.002
Dauer
Grundlagen: 11. - 13.03.2022 Online
Praxis Block I: 18. - 19.04.2022 Präsenz
Praxis Block II: 06. - 08.05.2022 Präsenz
Prüfung: 25.06.2022 Präsenz
Anfang
11.03.2022 , 00:00 Uhr
Ende
25.06.2022 , 00:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
8
Kosten
Die Gebühren werden zeitnah veröffentlicht.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Folgende Kursterminierung ist geplant:
Grundlagen: 11. - 13.03.2022 Online
Praxis Block I: 18. - 19.04.2022 Präsenz
Praxis Block II: 06. - 08.05.2022 Präsenz
Prüfung: 25.06.2022 Präsenz

Durch die Weiterbildung zum Schul- & Lernbegleithundeteam wird das Mensch-Hund-Team befähigt, als Team professionell im tiergestützten schulischen Kontext tätig zu werden. Die Ausbildung von Mensch und Hund als Team steht hierbei im Vordergrund.

Die Ausbildung umfasst 210 Stunden und besteht aus folgenden Teilbereichen:
- Präsenzphasen bestehend aus Theorie und Praxisausbildung des Mensch-Hund-Teams (60 h)
- Selbst- und Literaturstudium (50 h)
- Erstellung eines eigenen Praxisprojekts (40 h)
- Individuelles Hundetraining (40 h)
- Praktische Prüfung (20 h) inkl. 2 Prüfungshospitationen bei Kolleg*innen

Inhalte:
• Organisatorisches, Ausbildungsablauf
• Entwicklung und Geschichte des Hundes
• Der Schul- & Lernbegleithund
• Individuelle Zielsetzungen für das Mensch-Hund-Team
• Aufbau einer hundegestützten Einheit
• Verschiedene Phasen im tiergestützten Einsatz
• Hygiene im Tiereinsatz
• Allergien und Zoonosen
• Selbsterfahrung von tiergestützten Interventionen mit dem Hund
• Spiele mit und ohne Hund
• Artgerechte Tierhaltung, Tierethik und Tierschutz
• Anatomie und Physiologie des Hundes
• Stressanzeichen bei Hunden
• Lernverhalten und -formen des Hundes
• Aufbau eines Hundetrainings
• Praktisches Training mit dem Hund - Grundgehorsam, schulspezifische Situationen, Alltags- und Stadttraining, Belastungstest
• Verschiedene Hundesportarten und Trainingsmöglichkeiten wie z.B. Clickern, Dummy, Agility, Mobility als Ausgleichsmöglichkeit
• Versicherungen, Steuern, Rechtskunde

Abschlusskolloquium / Prüfungstag
- Schriftliche Überprüfung der Lerninhalte, ggf. mündliche Nachprüfung
- Praktische Überprüfung des Mensch-Hund-Teams
- Reflexion und Evaluation der gesamten Ausbildung
- Zertifikatsübergabe

Der auszubildende Hund muss bei Ausbildungsbeginn mindestens 12 Monate alt und zur Prüfung mindestens 1,5 Jahre alt sein. Hunde ab einem Alter von 9 Jahren werden nicht mehr zur Ausbildung zugelassen.

Die Zeiträume zwischen den Seminartagen stehen für das Selbststudium, das Erstellen der Hausarbeit, den praktischen Einsatz und das Training des Hundes zur Verfügung.
Der Prüfungsbesuch / -termin muss individuell mit dem Prüfer abgestimmt werden und muss vor dem Abschlusskolloquium stattfinden.

PRÜFUNGSKOSTEN:
Der Prüfungsbesuch muss je nach abgestimmtem Termin eine Woche zuvor bezahlt werden. Die Kosten belaufen sich auf 595,- € und werden direkt vom Prüfer in Rechnung gestellt.

Umfang der Prüfung:
- 45-90 Minuten Unterrichtsbesuch einzureichen als Filmdokumentation
- Sichtung der eingereichten Hausarbeit
- 45-60 Minuten online- Reflexion zzgl. der zwei weiteren Hospitationen bei KollegInnen

Einzureichende Unterlagen wie z.B. Impfpasskopie, Hunderegisterauszug, Gesundheitszeugnis etc. werden am ersten Seminartag bekannt gegeben.
Jedem Hund sollte eine Decke / Box / Cannel mitgebracht werden, sowie ein Spielzeug, Trainingsleckerlis u.ä.


Kursleitung:
Sebastian Cramer, Einrichtungsleitung Helfende Tiere, Fredenbeck

BITTE BEACHTEN:
Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Teilnehmenden sich komplett selbst verpflegen.
Teilnehmer*innen der vergangenen Schulbegleithund-Fortbildungen des Kompetenzzentrums Aurich werden bei einer Überzeichnung vorrangig berücksichtigt.


Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Sebastian Cramer (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln