Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Hybridunterricht gestalten, Improvisation planen - Digitales_Sommerangebot
Nr.
KLG.3621.188W
Dauer
2-stündige Online-Veranstaltung
Anfang
06.09.2021 , 15:00 Uhr
Ende
06.09.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
18.08.2021
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte - Weiteres entnehmen Sie bitte unseren Teilnahmebedingungen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Präsenz- trifft Distanzunterricht – erfolgreich hybrides Lernen gestalten

Derzeit ist jede Folgewoche nur schwer planbar. Wir wissen oft nicht, in welchem Setting wir unsere Klassen unterrichten werden: in geteilten Klassen in Präsenz, in einem Wechselmodell mit hybriden Elementen, komplett im Distanzunterricht oder doch ganz anders. Umso wichtiger ist es, dass uns die Chancen und Tücken dieser Unterrichtsmodelle klar sind. Wie funktioniert hybrides Unterrichten? Was kann Präsenzunterricht von Distanzunterricht lernen? Und umgekehrt? Wie kann Unterricht so vorbereitet werden, dass Improvisation miteingeplant wird und er in vielfältigen Konstellationen funktioniert?

Was Sie für sich in diesem Intensivworkshop (2 Stunden) mitnehmen können:

- Eine Check-In-Methode
- Eine virtuelle Lernlandkarte
- Unterschiede von synchronen & asynchronen Unterrichtselementen und deren geschickte Kombination
- Grundregeln und Praxisbeispiele für erfolgreichen Hybridunterricht
- Unterstützende Methoden für alle Settings
- Technisches Handwerkszeug für vielfältige Unterrichtssituationen
- Eine Check-Out-Methode

Team:werk arbeitet in einem 5-Klang

- Inhaltliches Leitthema: Agile Arbeitsprozesse im Klassenzimmer
- Methoden: Didaktische Einführung & Kennenlernen virtueller Methoden für das agile Arbeiten mit und zwischen Schüler*innen
- Tools: Didaktische Einführung & Ausprobieren virtueller Tools
- Teamteaching: Als Referent*innen leben wir Teamteaching vor und ermutigen zum selbst ausprobieren.
- New Work trifft New Teaching: Wir transferieren erfolgreiche Methoden aus der Unternehmenswelt auf die Schule – und umgekehrt.

Hintergrund zu Team:werk
Team:werk setzt sich für innovative & kollaborative Lehrkräftebildung ein. Das Gesicht hinter Team:werk sind wir, Anna und Andrea. Als Gesamtprojektleiterinnen des Bildungsprojekts Lehr:werkstatt und als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen im Zentrum für Lehrkräftebildung der Universität Erlangen-Nürnberg arbeiten wir tagtäglich mit Lehrkräften, Dozierenden und Bildungsinstitutionen zusammen. Dabei haben wir schnell erkannt, dass diese Personengruppen den zentralen Hebel für Innovation in unserer Gesellschaft darstellen. Mit Team:werk, unserem wirkungsorientierten Sozialunternehmen, gestalten wir vielfältige Formate für diese Zielgruppe. Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit beWirken und die Fortbildung mit Ihnen!


Diese Veranstaltung ist kostenlos und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.


Wichtige Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg“ akzeptieren. Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf

Bitte melden Sie sich bis zum Meldeschluss zu diesem Online-Seminar an. Nach dem Meldeschluss erhalten Sie per Mail eine Einladung mit dem Link sowie den entsprechenden Zugangsdaten. Diese Daten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden!
Bitte kontrollieren Sie noch einmal die in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie auch erreichen.


Zielsetzung
Was Sie für sich in diesem Intensivworkshop (2 Stunden) mitnehmen können: - Eine Check-In-Methode - Eine virtuelle Lernlandkarte - Unterschiede von synchronen & asynchronen Unterrichtselementen und deren geschickte Kombination - Grundregeln und Praxisbeispiele für erfolgreichen Hybridunterricht - Unterstützende Methoden für alle Settings - Technisches Handwerkszeug für vielfältige Unterrichtssituationen - Eine Check-Out-Methode
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburgi
Veranstaltungsteam
Team beWirken
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln