Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Zum Weltkindertag: Kinderrechte als Maßstab pädagogischen und didaktischen Handelns
Nr.
KVEC.21.38.255RW
Dauer
2,5 Stunden
Anfang
20.09.2021 , 15:30 Uhr
Ende
20.09.2021 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
13.09.2021
max. Teilnehmende
40
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Fortbildung
Beschreibung
Am 20. September ist Weltkindertag. Jedes Jahr soll dieser besondere Tag auf die speziellen Rechte von Kindern aufmerksam machen und sie mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Fokus rücken. Im Juni 2021 konnte sich die Bundesregierung trotz langer Verhandlungen nicht darauf einigen, die Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen. Eine historische Chance wurde verpasst: Kinderrechtsorganisation sind enttäuscht.

Kinderrechte sollten für Schule und Lehrkräfte eine wichtige Rolle spielen. Damit das den Teilnehmer*innen dieser Fortbildung (besser) gelingen kann, informiert diese Veranstaltung über Kinderrechte, zeigt pädagogische und didaktische Stolpersteine auf und bietet konkrete Ideen für die Thematisierung im Unterricht an.

Referent: Michael Otten ist Grund-, Haupt- und Realschullehrer. Derzeit ist er als Lehrkraft für besondere Aufgaben in der Didaktik des Sachunterrichts (Gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt) an der Universität Vechta tätig. Er publiziert zu Rechtsextremismusprävention und Menschenrechtsbildung und ist Sprecher des Arbeitskreises "Entwicklungsorientierte Prävention und Bildung" im Landespräventionsrat Niedersachsen. Seit 2015 ist er Mitherausgeber der Fachzeitschrift „Grundschule Sachunterricht“.

Ca. 1 Woche vor Kursbeginn erhalten Sie von uns über die von Ihnen in der VeDaB hinterlegte E- Mail-Adresse eine schriftliche Einladung.
Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spamordner.
Ebenso informieren wir Sie über diese E-Mail-Adresse falls diese Fortbildung nicht stattfinden sollte.

Zielsetzung
Die Teilnehmer*innen kennen pädagogische und didaktische Ansprüche, die sich aus der Kinderrechtskonvention für ihre Arbeit mit Kindern ergeben. Sie verfügen über Ideen, wie sie eine moderne "Kinderrechte-Didaktik" im Unterricht umsetzen können.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Michael Otten (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln