Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Kinderschutz im schulischen Rahmen - Online-Veranstaltung
Nr.
KOL.2137.005
Dauer
Mo., 20.09.2021, 14:00 - 15:30 Uhr
Anfang
20.09.2021 , 14:00 Uhr
Ende
20.09.2021 , 15:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
50
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Schulsozialpädagog*innen und interessierte Lehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Personen, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und sogenannte «Berufsgeheimnisträger» sind, werden mit dem Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetzes 2012 dazu verpflichtet, einer Kindeswohlgefährdung entgegen zu wirken. Lehrer*innen sowie Sozialarbeiter*innen und andere sind im Gesetz genannt und zu einem abgestimmten Handeln verpflichtet. Darüber hinaus wurde die Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe in das Niedersächsische Schulgesetz aufgenommen.


Das Ziel der Fortbildung ist es, dass die Teilnehmer*innen im Hinblick auf den Kinderschutz sicherer in ihrem Handeln werden. Vertiefend stellen wir Ihnen das Material der Stadt Oldenburg zur Sicherstellung des Schutzauftrages nach § 8a SGB VIII vor und zeigen Möglichkeiten der Kooperation auf. Ein strukturierter Umgang mit dem Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung in der Schule soll langfristig implementiert werden.

Inhalte der Fortbildung
  • Datenschutz und Schweigepflicht

  • Soziale Risikofaktoren und Ressourcen für ein gesundes Aufwachsen von Kindern

  • Formen der Kindesmisshandlung, Kindesvernachlässigung und sex. Gewalt gegen Kinder

  • Kooperation mit den im Amt für Jugend, Familie und Schule zuständigen Kolleg*innen

  • Kennenlernen des Materials aus der Jugendhilfe zum Umgang mit dem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung etc.


Diese Veranstaltung wird als bildungspolitischer Schwerpunkt vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Zielsetzung
as Ziel der Fortbildung ist es, dass die Teilnehmer*innen im Hinblick auf den Kinderschutz sicherer in ihrem Handeln werden
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Petra Bremke-Metscher (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln