Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Love Storm
Nr.
21.50.13
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
13.12.2021 , 09:30 Uhr
Ende
13.12.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
11.08.2021
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
8
Kosten
145,00
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/innen aller Schulformen ab Klasse 4.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Ein großes Feld, in dem Schülerinnen und Schüler täglich Ausgrenzung erleben, eröffnet sich mit der Nutzung sozialer Medien und des Internets.
Das Projekt „LOVE-Storm“ stellt hierzu pädagogischen Fachkräften ein webbasiertes Trainingstool für die Präventionsarbeit gegen Hass und Mobbing im Netz zur Verfügung. Mittels dieses spannenden digitalen
Handwerkzeugs können Gegenredestrategien bei Hass und Mobbing im Netz direkt am Laptop oder Tablet nah an der Realitätswelt von Kindern und Jugendlichen erprobt und trainiert werden.
Gleichzeitig bietet „LOVE-Storm-Plattform“ Struktur und fachliche Medienkompetenz, um Gegenrede-Aktionen anzustoßen und selbst zu organisieren.
Lehrkräfte werden mit der Fortbildung in die Lage versetzt, selbst Trainings zur Entwicklung von Strategien der Gegenrede mit ihren Gruppen anzuleiten und
durchzuführen.

Die Veranstaltung wird mit ZOOM durchgeführt.

Im Falle einer Verhinderung bitten wir um umgehende Information - wenn möglich - unter Benennung einer Ersatzperson. Sollte der Teilnehmerplatz nicht anderweitig vergeben werden können, müssen Ihnen die entstandenen Kosten in Rechnung gestellt werden.

Weitere Veranstaltungen zu diesem Thema sind für den 11.10. und den 22.11. geplant.
Zielsetzung
Die Schulen werden bei der Erreichung folgender Zielsetzungen unterstützt: - Stärkung einer Schulkultur der Achtsamkeit und Wertschätzung - Ausbau und Stärkung des schuleigenen Beratungs- und Unterstützungsangebotes im Rahmen des Sicherheits- und Präventionskonzeptes der Schule - Entwicklung von Präventions- und Interventionsmaßnahmen gegen Mobbing und Hassrede im Netz unter Schülerinnen und Schülern – Verhinderung von Ausgrenzung unter Schülerinnen und Schülern
Schulform

beliebig

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Detlef Beck (Leitung)
Heike Blum
Roland Köß
Bettina Rohse
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln