Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Unterricht digital: Kollaboratives Arbeiten mit Hilfe von webbasierten online tools (mit videobasierter Selbstlernphase)
Nr.
KOS.2128.096W
Dauer
insg. ca. 3 Std: 1,5 Std. Live-Sitzung zzgl. vorgelagerte Selbsterarbeitungsphase
Anfang
15.07.2021 , 16:00 Uhr
Ende
15.07.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
04.07.2021
max. Teilnehmende
30
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Niedersächsische Lehrkräfte aus dem Sek I und Sek II Bereich
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung BBB
  • Blended Learning
Beschreibung
Hinweis: Diese Fortbildung findet ausschließlich webbasiert statt und kombiniert Selbstlern- und -aneignungsphasen mit onlinebasierten Live-Veranstaltungen. Hinweise zu den Videokonferenzen und zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unter www.kos.uos.de/online-fobi


Zum Inhalt der Online-Veranstaltung:

In diesem Workshop wird die Bedeutung von online tools für das Lehren und Lernen im Rahmen einer zunehmend digitalisierten Bildung beleuchtet. Anschließend werden exemplarisch verschiedene webbasierte online tools vorgestellt die ein kollaboratives Arbeiten in verschiedenen Unterrichtsszenarien ermöglichen.

Ablauf der Online-Schulung:
Der Schulung liegt ein Blended-Learning-Ansatz zugrunde: VOR der eigentlichen Live-Online-Veranstaltung erhalten Sie mit der Einladung einen Zugang zu vorbereiteten Videos, mit denen Sie sich im Vorfeld vertraut machen. Diese enthalten Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die Ihnen eine individuelle Umsetzung und Erprobung der notwendigen Tools ermöglichen. Die abschließende Online-Präsenzsitzung dient dazu, didaktische Hinweise für den Einsatz in Ihrem Unterricht zu besprechen. Außerdem können Probleme und Rückfragen geklärt werden und findet ein Austausch über bereits selbst erstellte Lerninhalte statt.

Der Gesamtaufwand dieser Fortbildung beträgt ca. 3 Stunden, wobei die Erarbeitungsphase zeitlich flexibel gestaltet werden kann.

Zum Referenten:
MMag. Dr. Mario Liftenegger unterrichtet Geschichte, Geografie und Wissenschaftliches Arbeiten an der BAfEP Liezen (SEK II) und setzt bereits seit Jahren digitale Medien im Unterricht ein. Er verfügt neben einer mehrjährigen Unterrichtserfahrung im Schulbereich als Lehrbeauftragter an der Karl-Franzens-Universität Graz über Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenbildung. Er hat mehrere Bücher, Fachbeiträge in Sammelbänden und Fachartikel zu verschiedenen historischen, geografischen und fachdidaktischen Themen publiziert.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema (Bildung in der digitalen Welt | „medienberatung_online” und “digitales_angebot) vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.



Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS in der für Online-Fortbildungen ergänzten Fassung (s.u.)
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.
Zielsetzung
Die TeilnehmerInnen kennen die gängigsten Anwendungen um online kollaborativ arbeiten zu können. Die TeilnehmerInnen können selbstständig Unterrichtsszenarien entwickeln, in denen kollaborative online tools zum Einsatz kommen.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
MMag. Dr. Mario Liftenegger
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln