Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Biologie: Digital basierte Modelle im Unterricht (Digitales_Sommerangebot)
Nr.
KGÖ.NLF21.29.02
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
19.07.2021 , 15:00 Uhr
Ende
19.07.2021 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
09.07.2021
max. Teilnehmende
100
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Die Veranstaltung richtet sich an alle Biologielehrkräfte, die im Sekundarbereich I und II tätig sind.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Eine digitalisierte Welt erweitert auf vielfältige Art und Weise die medialen Möglichkeiten des Lehrens. Vor allem im Distanzlernen der letzten Monate haben zahlreiche Angebote ihren Bekanntheitsgrad steigern können. Die Frage nach dem didaktischen Mehrwert digital basierter Unterrichtsoptionen steht zumeist aber weniger im Fokus. In dieser Veranstaltung soll daher an konkreten Beispielen aufgezeigt werden, welche lernförderlichen Effekte digitalisierte Vermittlungsangebote haben können:

1. Tiere im Winter: Mithilfe von Smartphones und aufgesetzten Wärmebildkameras können Schülerinnen und Schüler Wärmeflüsse verfolgen und durch selbst entwickelte Modelle herausfinden, welche Vorteile Federn oder Fettschichten haben. Nebenbei ist es möglich, eine fachlich angemessenere Vorstellung von Wärme zu entwickeln.

2. Temperaturregulation: Mithilfe von Smartphones und aufgesetzten Wärmebildkameras lässt sich anschaulich modellieren, wie unsere Temperaturregulation bei geringen bzw. hohen Umgebungstemperaturen funktioniert.

3. Stofftransport durch Biomembranen (Endozytose): Slow-Motion-Videos können mittlerweile mit jedem Smartphone einfach angefertigt werden. Diese Technik ermöglicht es Lernenden, den Vorgang der Endozytose zu modellieren und dabei wesentliche Aspekte des sonst nur abstrakt verständlichen Vorgangs zu begreifen.

Im Vortrag werden unterrichtlich eingesetzte Lernangebote und dabei exemplarisch erfasste Vorstellungsänderungen vorgestellt.
Zielsetzung
Fallbasierte Analyse des konkreten Nutzens digital basierter Lernangebote für das Verständnis biologischer Sachverhalte.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Mathias Trauschke
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln