Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusive Schule: Nachteilsausgleich und Abweichen von den Grundsätzen der Leistungsbewertung bei Teilleistungsschwächen
Nr.
KH.2124.IN3
Dauer
2,5
Anfang
17.06.2021 , 15:00 Uhr
Ende
17.06.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
06.06.2021
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Grundschullehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Weitere Ausschreibung unter KH.2126.IN8

https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=124991

_____________________________________________

Für erfolgreiches schulisches Lernen ist es notwendig, dass Kinder Selbstvertrauen in die eigene Leistung haben und mit Freude lernen. Diese wesentlichen Voraussetzungen geraten bei lernschwachen Kindern oder Kindern mit Teilleistungsschwächen schnell ins Wanken. Die Coronapandemie verschärft diese Situation. Nachteilsausgleich und das Abweichen von den Grundsätzen der Leistungsbewertung sind wichtige Werkzeuge, um dem rechtzeitig entgegenzuwirken.
Zielsetzung
Die Teilnehmer*innen erfahren aus schulrechtlicher Perspektive, wie • … sie den Nachteilsausgleich rechtssicher anwenden können. • … sie das Abweichen von den Grundsätzen der Leistungsbewertung rechtssicher umsetzen können. • … ein Kollegium Prozesse und Abläufe für den Nachteilsausgleich und das Abweichen von den Grundsätzen der Leistungsbewertung vereinfachen kann.
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Frauke Hasselbring
Elke Lengert

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln