Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Sozial benachteiligte Schüler*innen individuell fördern in Zeiten von Corona - Fortbildungsreihe Inklusion
Nr.
KVEC.21.24.213W
Dauer
2 Stunden
Anfang
17.06.2021 , 16:00 Uhr
Ende
17.06.2021 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.06.2021
max. Teilnehmende
12
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Vor ca. 2 Wochen titelte die Zeit:
Corona-Krise: OECD warnt vor wachsender Bildungsungleichheit wegen Schulschließungen.

Alle Schüler*innen gleichermaßen individuell zu fördern und zu fordern ist schon im regulären Schulbetrieb schwer genug. Die Corona-Krise wirkt nun wie ein Brennglas auf alle Schwachstellen des dt. Schulsystems, die Ungleichheiten verstärken. Wie kann damit produktiv umgegangen werden? Welche analogen und digitalen Mittel stehen zur Verfügung, um auf verschiedensten Ebenen auch sozial benachteiligte Schüler*innen im Homeschooling begleiten und fördern und so der wachsenden Bildungsungleichheit entgegenwirken zu können? Und wo setze ich an, wenn ich Schüler*innen aus sozial schwachen Familien nicht mehr erreiche oder merke, dass die gesamte Familie mit dem Homeschooling überfordert ist?
In dieser Veranstaltung sollen all diese Fragen praxisnah thematisiert werden, um anschließend anhand von Beispielen konkrete Handlungsschritte zu erarbeiten. Verschiedene digitale, aber auch analoge Methoden werden vorgestellt und ihr Einsatz in den unterschiedlichen Settings diskutiert. Als ein möglicher Zugang wird die Lernapp ANTON vorgestellt und alle Lehrer*innen, die die App in ihrem Unterricht nutzen möchten, erhalten eine kostenlose Schullizenz.
Damit kein Kind auch in der Krise durchs Raster fallen muss.

Ca. 1 Woche vor Kursbeginn erhalten Sie von uns über die von Ihnen in der VeDaB hinterlegte E- Mail-Adresse eine schriftliche Einladung.
Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spamordner.
Ebenso informieren wir Sie über diese E-Mail-Adresse falls diese Fortbildung nicht stattfinden sollte.

Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Karolin Vogelsang (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln