Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Demokratisch gestalten / Online-Seminar: Demokratiepädagogik in Zeiten von Hasspolitik - Radikalisierung und ihre Prävention (Modul II)
Nr.
KBS139469
Dauer
4 Nachmittage
In Zusammenarbeit mit
Universität Göttingen
Rhythmus
16.09., 27.09., 05.10. & 09.11. je 14:00-16:30h
Anfang
27.09.2021 , 14:00 Uhr
Ende
09.11.2021 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
16.08.2021
max. Teilnehmende
30
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte und sozial-pädagogisches Personal aller Schulformen des Landes Niedersachsen, insbesondere der Fächer Politik & Wirtschaft, Gesellschaftswissenschaften, Werte & Normen, Religion und Philosophie.
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
  • Online-Veranstaltung BBB
Beschreibung
Im Rahmen des bildungspolitischen Schwerpunktes »Demokratisch gestalten – Eine Initiative für Schulen in Niedersachsen« wird im Hinblick auf das Jubiläum »75 Jahre Demokratie in Niedersachsen - Alles klar!?« eine neue viermodulige Fortbildungsreihe zur Thematik »Demokratie und Menschenrechte« angeboten.

Modul II führt in die neuesten Erkenntnisse der Radikalisierungs- und Terrorismusforschung ein. Anhand von Fallbespielen aus eigener Praxis in der Hamburger Extremismusprävention an Schulen (2004-2015) werden Problemlagen und den möglichen Umgang mit ihnen zur Diskussion gestellt.

Fortbildungsreihe »Demokratiepädagogik in Zeiten von Hasspolitik« (nur als Reihe buchbar):

1. KBS137468, Spaltung der Gesellschaft und die pädagogische Beziehung (Modul I), Do., 16.09.2021, 14:00-16:30

2. KBS139469, Radikalisierung und ihre Prävention (Modul II), Mo., 27.09.2021, 14:00-16:30

3. KBS140470, Die Schule der Demokratie (Modul III), Di., 05.10.2021, 14:00-16:30

4. KBS144471, Alltagsweltliche Denkmuster als Ansatzpunkte populistischer Rhetorik (Modul IV), Mi., 09.11.2021, 14:00-16:30

Referent: Studiendirektor i.R. Edler hat als Lehrer die Fächer Deutsch, Politik und Philosophie unterrichtet und war Referatsleiter in der Hamburger Lehrerfortbildung. Er war tätig als Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik und von der Kultusministerkonferenz bestellter Länderkoordinator beim Europarat. Derzeit Mitglied im Beirat für die Salafismus-Prävention online der Bundeszentrale für politische Bildung und im Wissenschaftlichen Beirat des Zentrums für politische Bildung Luxemburg. Im Bund beratend und fortbildend tätig im Auftrag von Ministerien, Landeszentralen für politische Bildung, Universität Göttingen, etc.

Das Online-Seminar wird voraussichtlich auf der Plattform BigBlueButton (BBB) / Webex / edudip über die TU Braunschweig / Adobe Connect über das NLQ angeboten. Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen. WenigeTage vor der Veranstaltung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam (die TN werden gebeten, durchgehend ihre Kamera einzuschalten) sowie Lautsprecher und ein Mikrofon. Es wird empfohlen ein Headset zu benutzen. Teilnahmebescheinigungen werden Ihnen nach der erfolgreichen Teilnahme im Nachhinein zugesendet.


Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.

Keywords: Demokratie und Menschenrechte, Prävention von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit/ Radikalisierung, Stärkung von demokratischer Resilienz, Stärkung von Partizipation, Diversitätssensible Bildung.
Zielsetzung
Aufbau bzw. Verstärkung einer pädagogischen Präventionskompetenz, die entwicklungspsychologische, gruppendynamische und ideologiekritische Aspekte einschließt.
Schulform

beliebig,

Primarstufe,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Kurt Edler (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln