Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Geographie: Neue Perspektiven - Basiskonzepte digital
Nr.
21.24.39
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
15.06.2021 , 16:00 Uhr
Ende
15.06.2021 , 18:30 Uhr
Anmeldeschluss
11.05.2021
max. Teilnehmende
30
min. Teilnehmende
3
Kosten
kostenlos
Adressaten
Fachberater/innen, Fachleitungen an Studienseminaren, Fachobleute an den Schulen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Online-Veranstaltung BBB
Beschreibung
Google Earth wird häufig im Privaten benutzt, z.B. für Vorbereitungen von Urlaubsreisen, aber bietet auch für den Erdkundeunterricht vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Chancen des Digitalen für den Unterricht können durch Google Earth erweitert werden. Hierdurch entfaltet sich umfangreiches didaktisches Potenzial.
In diesem Fortbildungsangebot möchten wir der Zielgruppe ausgehend von den Basiskonzepten der Geographie einen anderen Blick eröffnen, wie mit Distanz, z.T. auch in großer Genauigkeit und mit zeitlichen Veränderungsprozessen, der Erdkundeunterricht gefördert werden kann. Dabei werden keine thematischen Karten von GIS-Systemen oder verschiedenartige Fernerkundungssensoren zur Auswertung genutzt, sondern die erkennbaren Muster (Strukturen) in Google Earth mit forschenden Blicken ausgewertet. Hinzugezogen werden andere Quellen aus dem Internet, z.B. Videoplattformen (Mediatheken der Fernsehsender, YouTube u.a.).
Alle digitalen Quellen werden medienkritisch hinterfragt. Dazu wird eine Methode vorgestellt, die spezifisch auf digitale Medien angepasst ist. Es wird nach Datenherkunft, Datenaufbereitung, Datenvorführung und Datenverbreitung gefragt (4D-Eintauchmethode).
Zielsetzung
Exemplarisch am virtuellen Weltmodell Google Earth und mit ergänzenden Quellen des Internets die Chancen und Möglichkeiten digitaler Medien im Fach Erdkunde verdeutlichen.
Schulform

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Kommission,

Realschule,

Studienseminar

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
Veranstaltungsteam
MPB Ulrich Gutenberg (Leitung)
Martin Häusler
Thomas Warnecke
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln