Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mathematik / Online-Vortrag: Argumentieren und begriffliches Verstehen im Mathematikunterricht der Grundschule
Nr.
KBS126327
Dauer
1 Nachmittag
In Zusammenarbeit mit
Fachdidaktik Mathematik TU Braunschweig und Bergische Universität Wuppertal
Anfang
29.06.2021 , 17:30 Uhr
Ende
29.06.2021 , 19:00 Uhr
Anmeldeschluss
30.05.2021
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
3
Kosten
kostenlos
Adressaten
Studierende und Lehrkräfte für/an Grund- Haupt- und Realschulen, (wiss.) MItarbeiter*innen in der Lehrerbildung
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
  • Online-Veranstaltung BBB
Beschreibung
Für das mathematische Denken ist es grundlegend, Zahlen in ihrer Struktur zu begreifen und strukturelle Beziehungen zwischen Zahlen oder Gleichungen (etwa in Form von Rechengesetzen) zu verstehen. Vor diesem Hintergrund werden den Kindern von Beginn des ersten Schuljahres an Aktivitäten zum Erkennen und Nutzen von Mustern angeboten, die ein
solches Strukturverständnis fördern sollen.

Aktuelle Studien zeigen aber, dass im Kontext der Musterdeutung die Unterscheidung zwischen Oberflächenmerkmalen und mathematischer Tiefenstruktur für Kinder keineswegs trivial, aber für das begriffliche Verstehen und Argumentieren unerlässlich ist. Augenscheinliche Veränderungen von Zahlenmustern oder geometrischen Mustern verleiten auf der Oberfläche des direkt Sichtbaren zu Argumentationen, die nicht mit der mathematischen Tiefenstruktur korrespondieren.

Im Vortrag werden Erkenntnisse aus zwei aktuellen Forschungsprojekten vorgestellt, die aufzeigen, dass es für ein tragfähiges Argumentieren und begriffliches Verstehen notwendig ist, Kinder für die Divergenzen hinsichtlich der Oberflächenmuster und Tiefenstrukturen zu sensibilisieren und diese über produktive Irritationen in den Aufgabenstellungen explizit zu thematisieren.

Referentin: Prof. Dr. Elke Söbbeke, Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften - Arbeitsgruppe Didaktik und Geschichte der Mathematik

Das Online-Seminar wird voraussichtlich auf der Plattform BigBlueButton (BBB) über die TU Braunschweig angeboten. Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen. WenigeTage vor der Veranstaltung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam (die TN werden gebeten, durchgehend ihre Kamera einzuschalten) sowie Lautsprecher und ein Mikrofon. Es wird empfohlen ein Headset zu benutzen. Teilnahmebescheinigungen werden Ihnen nach der erfolgreichen Teilnahme im Nachhinein zugesendet.


Teilnahmekosten werden nicht erhoben.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Vorstellung und anschließende Diskussion der o.a. Inhalte mit der Zielsetzung ein Verständnis für tragfähiges Argumentieren und geeignete Aufgabenstellungen, um diese Kompetenzen zu initiieren.
Schulform

Grundschule,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Primarstufe,

Realschule,

Studienseminar

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung der Technischen Universität Carolo-Wilhemina Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Antonia Lemensieck (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln