Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Skriptbasiertes Modellieren und individueller Ideenaustausch zum Thema 3D-Druck im Mathematikunterricht
Nr.
21.22.42
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
08.06.2021 , 14:30 Uhr
Ende
08.06.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
12.05.2021
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte der Projektschulen des Masterplanprojekts "Additive Fertigung - 3D-Druck in der Schule", bei Unterschreitung der maximalen Teilnehmer:innenzahl auch Lehrkräfte anderer Schulen.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung BBB
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Die angebotene Online-Fortbildung ist die dritte von drei Veranstaltungen zum Einsatz additiver Fertigungsverfahren ("3D-Druck") im Mathematikunterricht. Sie wendet sich vorwiegend an Fortgeschrittene, insbesondere Teilnehmer:innen der beiden vorangegangenen Termine am 06.05.21 und am 20.05.21.

Frederik Dilling, der Referent für alle drei Fortbildungen, leitet das Projekt "DigiMath4Edu" an der Universität Siegen und ist einer der Autoren des "Praxishandbuchs 3D-Druck im Mathematikunterricht".

Die Fortbildung wendet sich vorwiegend an Projektlehrkräfte des Masterplan-Projekts "Additive Fertigung - 3D-Druck in der Schule". Abhängig von der Zahl der Anmeldungen können aber auch Lehrkräfte teilnehmen, die nicht an Projektschulen unterrichten.

Für die Veranstaltung wird das Videokonferenzmodul BigBlueButton der Niedersächsischen Bildungscloud (NBC) genutzt, die Teilnehmer:innen sollten einen Zugang zur NBC besitzen.
Zielsetzung
Algorithmen erkunden mit BlocksCAD, individueller Ideenaustausch und Einzelfallberatung
Schulform

beliebig

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
Veranstaltungsteam
Hagen Hübner (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln