Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Jugendliche weltweit – Globales Lernen mit Hilfe von Brot für die Welt
Nr.
KAUR.146.139
Dauer
17.11.2021, 15.30-18.30
In Zusammenarbeit mit
Arbeitsstelle für Ev. Religionspädagogik Ostfriesland (ARO)
Anfang
17.11.2021 , 15:30 Uhr
Ende
17.11.2021 , 18:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
7
Kosten
8,00 EUR
Beschreibung
Brot für die Welt, das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen engagiert sich seit über 6 Jahrzehnten weltweit für eine gerechte, friedvolle Welt, mittlerweile in über 90 Ländern. Um auch Jugendliche für globales Lernen zu sensibilisieren, hat Brot für die Welt vielfältige Bildungsmaterialien erstellt, wie beispielsweise die Weltkarten Gerechtigkeit weltweit und Klimagerechtigkeit.
In der Fortbildung werden wir diese interaktiven Bildungsmaterialien für Schüler*innen der Sekundarstufen 1 und 2 näher in den Blick nehmen. Mit Hilfe der Lern-App "Actionbound" werden organisierte Lernrallyes zu den Themen Gerechtigkeit und Klimawandel kennen gelernt und besprochen.
Das Material eignet sich für den Fachunterricht in Religion, Ethik, Politik, Gesellschaftswissenschaften und Geografie, aber auch für fächerübergreifende Projektarbeit im Bereich des globalen Lernens und der nachhaltigen Entwicklung.
Ebenfalls kann das Material gut in der Konfirmand*innenarbeit eingesetzt werden, um den Blick von der eigenen Kirchengemeinde aus in die weltweite Ökumene zu erweitern.
Marius Blümel hat viele Jahre in Südafrika gelebt und dort im Rahmen der weltweiten Ökumene und Entwicklungszusammenarbeit in verschiedenen Projekten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gearbeitet.

Kursleitung:
Jutta Renken-Sprick, ARO, Georgswall 7, 26603 Aurich
Marius Blümel, Referent Brot für die Welt im Diakonischen Werk der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg und dem Diakonischen Werk der Ev.-reformierten Kirche
Zielsetzung
An diesem Nachmittag geht es zum einen um einen Einblick in die weltweite Ökumene durch das Kennenlernen verschiedener Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen "rund um den Globus". Zusätzlich wird auch die Arbeit mit der Lern-App "Actionbound" vorgestellt und durchgeführt.
Schulform

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Ute Beyer-Henneberger (Leitung)
Jutta Renken-Sprick (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln