Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Grundlagen des 3D-Scannens
Nr.
21.18.40
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
05.05.2021 , 09:30 Uhr
Ende
05.05.2021 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
29.04.2021
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte der Projektschulen des Masterplanprojekts "Additive Fertigung - 3D-Druck in der Schule", bei Unterschreitung der maximalen Teilnehmer:innenzahl auch Lehrkräfte anderer Schulen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Workshop
Beschreibung
In der Online-Fortbildung werden zunächst verschiedene 3D-Scanverfahren und 3D-Datenformate vorgestellt und kompakt erläutert. Im weiteren Verlauf wird das 3D-Scannen praktisch geübt. Dazu ist es erforderlich, dass die Fortbildungsteilnehmer:innen an ihrem Arbeitsplatz Zugriff auf einen 3D-Scanner haben. Der Referent wird u.a. mit einem Shining 3D EinScan arbeiten.

Der Referent der Firma Formwerk 3D verfügt über umfassende Erfahrung im Einsatz verschiedenster 3D-Scantechniken, von der Fotogrammetrie über Lichtstreifentechnik bis hin zu CT-Scans. Zur Vorbereitung der Fortbildung werden die Teilnehmer:innen einen Fragebogen erhalten.

Eine weitere Online-Fortbildung, die auf dieser Fortbildung aufbaut, ist bereits in Planung. In dieser Folgeveranstaltung soll der Umgang mit 3D-Scandaten vertieft werden (u.a. Reinigungsverfahren, Nachbearbeitung, Aufbereitung der Daten für 3D-Drucke).
Zielsetzung
Die Seminarteilnehmer:innen erhalten einen Einblick in verschiedene 3D-Scanverfahren, Hinweise für die erfolgreiche Anwendung von 3D-Scannern und den Umgang mit 3D-Scan-Dateien. Einsatzmöglichkeiten aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Medizin und Kultur werden benannt und können besprochen werden.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
Veranstaltungsteam
Hagen Hübner (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln