Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Den Holocaust im 21. Jahrhundert unterrichten (Vorstellung von Material für den Unterricht ab Klasse 9)
Nr.
21.23.24
Dauer
1,5 Stunden (inkl. 15 Minuten Pause)
Anfang
10.06.2021 , 16:00 Uhr
Ende
10.06.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
04.06.2021
max. Teilnehmende
25
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen. Material geeignet ab 9. Klasse.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung BBB
Beschreibung
In dieser Fortbildung wird der Materialkoffer „Was geht mich die Geschichte an?“ vorgestellt, der von der Internationalen Schule für Holocaust Studien in Yad Vashem erarbeitet wurde und den TuT der Fortbildung kostenlos zugeschickt wird. Zielgruppe sind Lernende, die aufgrund einer zeitlichen und familiengeschichtlichen Entfernung heute dem Thema Holocaust distanziert gegenüberstehen. Mit Hilfe von lebensgeschichtlichen Erinnerungen, die die Lernenden selbständig mit Dokumenten und Überresten der Vergangenheit in Beziehung setzen sollen, werden neue didaktische und thematische Zugänge zur Geschichte der Shoah eröffnet. Mehr Informationen zu den Materialien finden Sie unter: https://www.nibis.de/erinnerungskultur-im-unterricht_15348.
Zielsetzung
Ziel der Fortbildung ist es, Lehrkräfte bei einer zeitgemäßen und aktivierenden Vermittlung des Themas Holocaust in den Schulen zu unterstützen.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Christina Kakridi (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln