Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Besondere Probleme beim Rechnenlernen als schulische Herausforderung - Diagnose, Förderung und Prävention
Nr.
KBED22.10.009
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
10.03.2022 , 09:30 Uhr
Ende
10.03.2022 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
24.02.2022
max. Teilnehmende
45
min. Teilnehmende
15
Kosten
74,- bis 124,- € je nach Teilnehmendenzahl (inkl. Verpflegung)
Adressaten
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen, Schulleitungen und anderes pädagogisches Personal an Grundschulen
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Spätestens im dritten Schuljahr wird für einige Kinder das Rechnen zu einem sehr großen Problem. Aufgaben wie beispielsweise 72-35 bergen scheinbar unüberwindbare Hürden und werden (wenn überhaupt) schriftlich oder fehlerhaft gelöst.
Diesen Kindern zu diesem Zeitpunkt (also im dritten Schuljahr) zu helfen, ist oft mit einem hohen Aufwand verbunden.

Eine gute Alternative hierzu ist es, diese Kinder bereits früh zu unterstützen und somit Problemen früh vorzubeugen.

Inhalte der Veranstaltung sind daher folgende:

a) Es werden grundsätzliche Möglichkeiten einer ziel-, prozess- und kompetenzorientierten Diagnose vorgestellt, auf deren Grundlage Handlungsoptionen für den Mathematikunterricht abgeleitet werden können.
b) Es werden Inhalte, Übungsformate und Anschauungsmaterialien für einen präventiven Mathematikunterricht thematisiert.
c) Es werden Möglichkeiten des Umgangs mit besonders großen Problemen beim Rechnenlernen im Rahmen von Förderunterricht aufgezeigt.

Dabei werden die in der Veranstaltung thematisierten Inhalte anhand vieler Schüler(innen)dokumente, Videos und verschiedener Arbeitsmittel für den Mathematikunterricht illustriert, analysiert und diskutiert.

Die Veranstaltung hat Vortragscharakter mit Aktivierungsphasen.

Referent:
Dr. Axel Schulz
Grundschullehrer, wissenschaftzlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Mathematik der Uni Bielefeld, Mitarbeiter der Beratungsstelle für Kinder mit Rechenstörungen der Uni Bielefeld
_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über Diagnose-Möglichkeiten bei Rechnenlernproblemen und damit einhergehende Handlungsoptionen für den Mathematikunterricht. Sie lernen für Ihre Praxis Inhalte, Übungsformate und Materialien für einen präventiven Mathematikunterricht und einen Förderunterricht im Bereich des Rechnenlernens kennen.
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Axel Schulz
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln