Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Netzwerktagung Deutsch IGS/KGS - Nordkreis Vom Glanz und Glänzen – Literarisches Lernen am Beispiel von "Das kunstseidene Mädchen"“
Nr.
21.38.29
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
20.09.2021 , 09:00 Uhr
Ende
21.09.2021 , 13:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.08.2021
max. Teilnehmende
65
min. Teilnehmende
40
Kosten
kostenlos
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Fachbereichsleiter*innen Deutsch an Gesamtschulen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung Adobe Connect
Beschreibung
An dem ersten Tag der Veranstaltungen wird der Roman "Das kunstseidene Mädchen" von Irmgard Keun, der als verbindliche Lektüre für die zentralen Abschlussarbeiten Deutsch an Integrierten Gesamtschulen (Klasse 10, 2022) in Niedersachsen festgelegt wurde, im Zentrum stehen.
Berücksichtigt werden sollen hierbei vor allem die Heterogenität der Lernenden, der Aktualitätsgehalt des Werkes und die Anwendung digitaler Medien. Der erste Tag wird von einem Team der Universität Rostock begleitet (Impulsvortrag, Gespräch, Workshops).

Die zeitgemäße Umsetzung literarischen Lernens in der Sekundarstufe I fungiert als Klammer der Netzwerktagung, in deren Kontext die Schulung digitaler Kompetenzen am jeweils zweiten Tag im Fokus der Veranstaltung steht.

Schulform

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Oskar Angelovski
Simone Depner
Stefanie Granzow
Dr. Kristina Koebe
Lydia Rose
Nadja Stelle-Roth (Leitung)
Dr. Tilman von Brand
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln