Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Gespielte Politik? Digitale Spiele als Thema und Werkzeug der politischen Bildung
Nr.
KGÖ.NLF21.16.03
Dauer
2 Termine (21. und 28.4.) jeweils 14:30 - 17:30 Uhr
In Zusammenarbeit mit
LAG Jugend & Film Niedersachsen e. V.
Anfang
21.04.2021 , 14:30 Uhr
Ende
21.04.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
14.04.2021
max. Teilnehmende
60
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, Referendare des Fachs Politik (Po-Wi)
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Computer- und Videospiele auf dem PC, dem Smartphone oder auf Videospielkonsolen genießen bei Kindern und Jugendlichen - und auch bei immer mehr Erwachsenen – eine seit Jahren wachsende Aufmerksamkeit. Neben dem Einsatz zu reinen Unterhaltungszwecken werden Games dabei auch immer mehr als Medium eingesetzt, mit dem sich Geschichten erzählen, Themen illustrieren oder Standpunkte formulieren und „spielerisch erkunden“ lassen.
Das wirft die Frage nach den Potenzialen digitaler Spiele auch für den Bereich der politischen Bildung auf: Können Serious Games genutzt werden, um politische Prozesse zu illustrieren? Um politische Bildung zu vermitteln? Sind Games, von ihren Inhalten bis zu den Bedingungen, zu denen sie produziert werden, gar selbst politisch?
Zielsetzung
Die Fortbildung wirft einen Blick auf das Medium der digitalen Spiele und darauf, wie sich Games zum Thema und zum Werkzeug politischer Bildung machen lassen. Die Teilnehmer*innen lernen ausgewählte Spiele mit thematisch passendem Bezug kennen und diskutieren über ihre Inhalte und ihre Einsetzbarkeit für die Vermittlung politischer Bildung. Tipps zu Werkzeugen, die das Erstellen eigener Serious Games mit Schüler*innen und Jugendlichen erlauben, runden die Veranstaltung ab.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

beliebig,

Berufliches Gymnasium,

Berufsoberschule,

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich,

Studienseminar,

Studienseminar

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Stefan Berendes
Dr. Gilbert Heß (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln