Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

ON: Grundschulen als Lernorte der Demokratie
Nr.
ON-KBED21.39.120
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
28.09.2021 , 14:00 Uhr
Ende
28.09.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
14.09.2021
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
10
Kosten
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen, pädagogisches Personal sowie Schulleitungen an Grundschulen. - Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Diese Fortbildung findet als Live-Online-Veranstaltung statt.

Wirksame und dauerhafte Demokratiebildung mit Kindern bedarf des Wissens, der Kompetenz und des Engagements von Betreuungs- und Lehrkräften, ebenso wie demokratiefreundlicher Rahmenbedingungen an den Schulen.

Wie kann Demokratiebildung praktisch vor Ort bereits in der Grundschule gelebt werden? Wie also können Kinder am Alltag ihrer Einrichtung teilhaben und welchen Nutzen hat dies auch langfristig gesehen? Wie gelingt es, Kinder mit den für eine Beteiligung notwendigen Fähigkeiten auszustatten und im eigenständigen Arbeiten zu unterstützen, um eine partizipationsfreundliche Schulkultur zu schaffen?

Offene und formale Beteiligungsformen in den Schulalltag oder den Ganztagsbereich zu integrieren, ist Thema dieses Fortbildungsangebotes. Im Mittelpunkt steht dabei der Einstieg in den Themenkomplex ‚Meinungspluralismus‘, der als wichtiger erster Baustein einer Demokratiebildung in der Grundschule dienen kann.
Sie erfahren, wie Sie in der Grundschule ganze Projekttage gestalten oder flexible Bausteine der demokratischen Bildung nutzen können.

Während der Fortbildungsveranstaltung wird vieles ausprobiert und es ist ausreichend Zeit für einen Austausch untereinander.

Technischer Hinweis:

Zur Teilnahem an der Online-Veranstaltung sind Mikrofon und Kamera unerlässlich. Da gemeinsam mit verschiedenen Tools gearbeitet wird, empfiehlt sich die Teilnahme am PC und nicht am Mobilgerät.

Referentin:
Birgit Redlich, wissenschaftl. Mitarbeiterin am Institut für Demokratieforschung der Universität Göttingen. Dort ist sie tätig im Projekt Kinderdemokratie - www.kinderdemokratie.de. Sie forscht u. a. zur politischen Bildung im Grundschulalter, worüber sie auch promoviert.

_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Mit der Einladung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen.
Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Die Teilnehmenden kennen verschiedene Möglichkeiten der praktischen inhaltlichen und methodischen Umsetzung von Demokratiebildung und Partizipation in der Grundschule. Sie haben einen Einblick sowohl in abgeschlossene, kurzweilige Unterrichtsinhalte als auch in Inhalte und Methoden, die langfristig im Schulalltag umzusetzen sind.
Schulform

Grundschule,

Studienseminar

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Birgit Redlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln