Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Der TEACCH-Ansatz bei Schüler*innen mit Autismus - Visuell lernen helfen
Nr.
KLIN.21-11-03.005
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
03.11.2021 , 10:00 Uhr
Ende
04.11.2021 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
22.10.2021
max. Teilnehmende
18
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen
Veranstaltungstypen
  • Seminar
Beschreibung
Hinweis: Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei (inkl. Unterkunft im EZ und Verpflegung).


Eine angemessene Beschulung von Schüler*innen mit Autismus stellt oft eine große Herausforderung dar. Lehrkräfte fragen sich, wie sie ihre Schüler*innen besser unterstützen können, den Lernstoff und den Schulalltag besser bewältigen zu können. Der TEACCH-Ansatz kann Schüler*innen mit Autismus helfen, besser zu lernen und sich sicherer im Schulalltag zu fühlen, indem z. B. Raum, Zeit oder Abläufe strukturiert werden.

Im Seminar werden die Grundlagen des TEACCH-Ansatzes vermittelt und die Teilnehmer*innen mit unterschiedlichen Hilfsmitteln vertraut gemacht, durch die Schüler*innen mit Autismus ein angemesseneres Lernumfeld angeboten werden kann. Es werden praktische Umsetzungsbeispiele von Methoden und Hilfsmitteln nach den Prinzipien des TEACCH-Ansatzes erarbeitet, besprochen und gemeinsam gestaltet. Ergänzt wird dies durch Erklärungsansätze der Autismus-Spektrum-Störung und die sich daraus ableitenden besonderen Bedürfnisse der Schüler*innen mit Autismus an die Gestaltung ihres Lernumfeldes und zur Bewältigung des Schulalltags.

Themenschwerpunkte:
• Erklärungsansätze für eine Autismus-Spektrum-Störung und warum TEACCH helfen kann
• Besondere Ansprüche der Schüler*innen mit Autismus an die Gestaltung ihres Lernumfeldes und zur Bewältigung des Schulalltags
• Theoretische Grundlagen des TEACCH-Ansatzes
• Strukturierung von Raum, Zeit, Material und Aufgabe
• Erarbeitung von praktischen Umsetzungsmöglichkeiten

Referent:
Björn Krefft, Hamburg

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Sollten Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben, dass Sie im Ludwig-Windthorst-Haus übernachten möchten, reservieren wir ein Einzelzimmer für Sie (15,00 € Einzelzimmerzuschlag/Übernachtung). Wenn Sie eine Unterbringungen im Zwei-Bett-Zimmer wünschen teilen Sie uns dieses bitte mit (mit Angabe des Namens der 2. Person).

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.
Zielsetzung
- TEACCH-Ansatz: Was ist das eigentlich? Möglichkeiten und Grenzen - TEACCH-Ansatz bei Schüler*innenn mit Autismus - TEACCH Umsetzen
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln