Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

ON: Mit Bildung gegen Rechts? Im Gespräch mit Klaus-Peter Hufer
Nr.
ON-KBED21.21.117
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
27.05.2021 , 19:00 Uhr
Ende
27.05.2021 , 21:30 Uhr
Anmeldeschluss
13.05.2021
max. Teilnehmende
40
min. Teilnehmende
10
Kosten
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Diese Fortbildung findet als Live-Online-Veranstaltung statt.

Mit Bildung gegen Rechts?
Im Gespräch mit Klaus-Peter Hufer

Das Wiederaufleben der alten und das Aufkommen einer neuen Rechten hat neben der Frage nach den Gründen auch die nach wirkungsvollen Gegenmaßnahmen aufgeworfen. Denn was derzeit ›rechts‹ ist, steht in einem eindeutigen Widerspruch zu den Prinzipien einer liberalen Zivilgesellschaft und einer pluralen Demokratie.

Vor allem von ›Bildung‹ – und hier insbesondere von der politischen Bildung – wird erwartet, dass sie Möglichkeiten zur Intervention gegen Rechtspopulismus und -extremismus bietet.

Doch was kann mit Bildung gegen ›rechts‹ erreicht werden, wenn sich doch gerade bei Erwachsenen über die Jahre hinweg mit Ressentiments geladene Vorurteilsstrukturen aufgebaut und verfestigt haben? Um allzu hohe Erwartungen zu relativieren, bleibt grundsätzlich zu klären, welche Entwicklungen dazu geführt haben, dass sich populistische Einstellungen verbreitet haben und mit ihnen die Stimmung insgesamt feindseliger geworden ist. Der Vortrag geht diesen Fragen nach und zeigt darüber hinaus, wie sich die ›neue Rechte‹ präsentiert und mit welchen Strategien ihre Vordenker versuchen, das politische und gesellschaftliche Klima zu bestimmen.

Referent:
Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer,
Universität Duisburg-Essen, hat ein bundesweit und in angrenzenden
Ländern bekanntes ›Argumentationstraining gegen Stammtischparolen‹ entwickelt, seine jüngste Veröffent­lichung hat den Titel ›Neue Rechte, altes Denken‹

Empfehlung:
Bitte beachten Sie auch die Veranstaltung 'Lernort Demokratie - Neutralität richtig verstehen: Wie politisch kann, darf und muss Schule sein?' mit Herrn Michael Otten, Universität Vechta, die ebenfalls am 27.05.2021 (14:00 - 17:00 Uhr) als Online-Veranstaltung stattfindet.
Nähere Informtionen und Anmeldung unter:
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=122627

_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Mit der Einladung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen.

Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Jörg Matzen
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln