Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusion: Hörschädigung und Schule Modul III
Nr.
KOS.2112.026W
Dauer
4 Stunden
In Zusammenarbeit mit
Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Osanbrück
Anfang
25.03.2021 , 14:00 Uhr
Ende
25.03.2021 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.03.2021
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
8
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Hinweis: Diese Fortbildung findet als onlinebasierte Live-Veranstaltung statt. Hinweise zu dieser Veranstaltungsform und zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unter www.kos.uos.de/online-fobi


Modul 3 ist ein optionales Ergänzungsangebot; die vorherige Teilnahme an Modul 1 und 2 ist obligatorisch.

Insgesamt werden 4 90-minütige Workshops angeboten, die jeweils zweimal stattfinden.

„Dies und das – Was ich noch fragen wollte“. In diesem Workshop können und sollen Teilnehmer*nnen all die Fragen, die noch geklärt werden wollen, ansprechen.

Textoptimierung: Welche sprachlichen Stolpersteine befinden sich in Texten und wie können sie für die hörgeschädigten SchülerInnen durch Textoptimierung entschärft werden? Nach einer theoretischen Einführung soll dies anhand von Auszügen aus Abschlussarbeiten erprobt werden.

Englischunterricht: Hier geht es schwerpunktmäßig um folgende Fragen: Worauf ist im Englischunterricht mit Hörgeschädigten zu achten? Welche Tipps sind hilfreich, wie gehe ich hinsichtlich des Nachteilsausgleichs vor?

Erwerb des Lesens und Schreibens: Kommt es bei der Entwicklung und Anwendung schriftsprachlicher Kompetenzen zu Schwierigkeiten bei hörgeschädigten Schülern, ist in diesem Zusammenhang konkret der Einfluss der Hörschädigung (z.B. die phonologische Bewusstheit) zu berücksichtigen. Nach einer allgemeinen Gesprächsrunde zu den individuellen Fragestellungen der Teilnehmer*nnen sollen konkrete Unterstützungsmaßnahmen vorgestellt werden.

Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.



Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS (s.u.).
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Christoph Niemann (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln