Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusiver Sachunterricht in der Grundschule
Nr.
KPAP.HÖB 21-25651
Dauer
1 Tag
Anfang
12.11.2021 , 09:30 Uhr
Ende
12.11.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
02.11.2021
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
10
Kosten
65,00 pauschal
Beschreibung
Ein guter inklusiver Sachunterricht ermöglicht den Schülerinnen und Schülern eine anregende, kognitiv aktivierende Sachbegegnung. Der Unterricht zeichnet sich dadurch aus, dass immer wie-der Möglichkeiten geschaffen werden, in denen – unter Berücksichtigung der individuellen Sicht-weisen und Zugänge – die Schülerinnen und Schüler verschiedene Sachverhalte auf „eigenen We-gen“ erforschen können. Ein inklusiver Sachunterricht zielt nicht darauf ab, dass alle Schülerinnen und Schüler am Ende den gleichen Wissensstand haben, sondern dass jedes Kind dabei unterstützt wird, seine/ihre Zone der nächsten Entwicklung zu erreichen.

Zielsetzung
Die Planung solcher Lerneinheiten bzw. Lernsituationen stellt Lehrkräfte vor besondere Herausforderungen. Mit dieser Fortbildung möchten wir Sie bei der Planung Ihres inklusiven Sachunterrichts unterstützen. Neben einer theoretischen Einführung zur Unterrichtsplanung stehen vor allem Praxisthemen für das Curriculum eines inklusiven Sachunterrichts im Fokus der Veranstaltung. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen, Probleme und Fragen einzubringen und zu diskutieren.
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emslandi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Dr. Kerstin Haucke
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln