Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Physik: Die mündliche und schriftliche Abiturprüfung - Grundlagen sowie Anforderungen an Korrektur, Gutachten und Bewertung
Nr.
KH.2112.F9
Dauer
2,5 Stunden
Anfang
24.03.2021 , 15:30 Uhr
Ende
24.03.2021 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
12.02.2021
max. Teilnehmer
50
min. Teilnehmer
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, die im Physik-Abitur als Referent*in, Korreferent*in oder Fachprüfungsleiter*in eingesetzt werden, sowie Fachobleute Physik bzw. Fachbereichsleiter*innen NW. Die Teilnehmenden müssen an einer Schule im Gebiet der RLSB Hannover oder Braunschweig tätig sein.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Im Mittelpunkt dieser Fortbildung stehen die rechtlichen und formalen Aspekte im Physikabitur.

Fortbildungsinhalte:

- rechtliche Grundlagen für die schriftliche und mündliche Prüfung
- Anforderungen an Korrektur, Bewertung und Gutachten
- Gestaltung einer mündlichen Prüfung, inhaltliche Anforderungen.

Die Fortbildung richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, die im bevorstehenden Abitur 2021 eingesetzt werden, aber auch an solche, die zu einem späteren Zeitpunkt Mitglied eines Fachprüfungsauschusses sein werden.

Diese Online-Fortbildung wird mit dem Videokonferenztool BigBlueButton durchgeführt. Die Zugangsdaten erhalten Sie wenige Tage vor der Fortbildung. Für eine komplikationsarme Teilnahme empfehlen sich Firefox, Internet Explorer oder Chromen in aktueller Form.

-------------------------------------------------------------------------------
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Schulform

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - uniplus Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Jens Gössing (Leitung)
Thomas Müller (Leitung)
Zielsetzung
Vorbereitung auf die formalen Anforderungen bei der Korrektur und Bewertung der schriftlichen Prüfung sowie auf die Gestaltung von mündlichen Prüfungen im Abitur.
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln