Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Demokratiebildung: Demokratische Partizipation im Ganztag – Schüler*innen-Befragungen durchführen (DEM_OS)
Nr.
KOS.2118.062W
Dauer
2 Stunden
In Zusammenarbeit mit
NLQ und Hochschule Osnabrück
Anfang
04.05.2021 , 15:30 Uhr
Ende
04.05.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
20.04.2021
max. Teilnehmende
15
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter, ggf. besonders interessant Funktionsstellenträger: Beratung, SV, Ganztagskoordination, didaktische Leitung.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Hinweis: Diese Fortbildung findet als onlinebasierte Live-Veranstaltung statt. Hinweise zu dieser Veranstaltungsform und zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unter www.kos.uos.de/online-fobi


Zum Inhalt der Online-Veranstaltung:Um Lehrkräfte zu unterstützen, führt das Kompetenzzentrum Osnabrück (KOS) im Frühjahr 2021 eine Fortbildungsreihe unter dem Namen DEM_OS | Demokratiebildung Osnabrück durch.
Soll ein Ganztagskonzept (demokratie)bildungorientiert (weiter)entwickelt werden, so ist es notwendig und zielführend die Interessen, Erfahrungen und Weiterentwicklungsideen der Schüler*innen zu integrieren.

Die Veranstaltung thematisiert
• Warum und wie partizipative Konzeptentwicklung mit Schüler*innen Demokratiebildung eröffnen soll
• Partizipative Befragungsmethoden für Kinder und Jugendliche, mit denen Themen, Erfahrungen und Ideen zur Weiterentwicklung erhoben werden können

Methoden:
- Theoretischer Input
- Erarbeitung von Ansatzpunkten zur Entwicklung bzw. Weiterentwicklung bestehender Angebote der jeweiligen Schule in Kleingruppen- und Einzelarbeit

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Ganztags-Koordinator*innen, SV-Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte und pädagogische Mitarbeiter*innen. Wünschenswert ist die Teilnahme von zwei Personen pro Schule.

auch als Veranstaltung für ein pädagogisches Ganztagsteam denkbar (Leitung, Sozialarbeiter*innen, pädagogische Mitarbeiter*innen) oder als Baustein für die Ganztagsschulentwicklung im Auf- oder Umbau

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema von Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.



Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS (s.u.).
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.


Zielsetzung
Die TN kennen die theoretische Rahmung zur sozialpädagogischen Demokratiebildung und partizipativen Konzeptentwicklung. Die TN kennen partizipative Befragungsmethoden für Kinder und Jugendliche, können sie bedarfsorientiert variieren und anwenden. Die TN haben Möglichkeiten und Herausforderungen sowie Ansatzpunkte zur praktischen Anwendung und Umsetzung im Schulalltag ihrer jeweiligen Schule analysiert.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Stephanie Haupt
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln