Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

GHR 300 - Mentorentätigkeit in Coronazeiten – von der Herausforderung zur Chance
Nr.
KOS.2112.044W
Dauer
3,5 Stunden
In Zusammenarbeit mit
Universität Osnabrück
Anfang
23.03.2021 , 16:00 Uhr
Ende
06.07.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
25.02.2021
max. Teilnehmende
40
min. Teilnehmende
5
Kosten
kostenlos
Adressaten
Mentorinnen und Mentoren, die Studierende im Praxisblock betreuen.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Hinweis: Diese Fortbildung findet als onlinebasierte Live-Veranstaltung statt. Hinweise zu dieser Veranstaltungsform und zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unter www.kos.uos.de/online-fobi


Diese Veranstaltung besteht aus zwei verbindlichen Terminen:
23.03. von 16:00-18:00 Uhr
und 06.07. von 16:00-17:30 Uhr

In den vergangenen Monaten der Coronaepidemie haben Sie enorm viel geleistet und in Folge fühlen sich viele von Ihnen erschöpft. Und genau da kommt die zusätzliche Aufgabe, Studierende in ihrem Praxisblock zu begleiten. Vielleicht fragen Sie sich, wie Sie in dieser schwierigen Situation angehende Lehrer*innen für Schule begeistern und sie zu nachhaltigem Unterrichten befähigen können.

Mit unserer zweiteiligen Fortbildung möchten wir Sie darin unterstützen, Ihre ursprüngliche Freude am Lehrerberuf und Ihr Erfahrungswissen über unterrichtliche Prozesse so in Ihre Mentorentätigkeit einzubringen zu können, dass Sie nicht nur die Studierenden in ihrer Entwicklung unterstützen, sondern darüber hinaus auch für sich selbst frische Kraft für Ihren Alltag beziehen. Dazu möchten wir Sie und Ihre Mentees befähigen, sich wechselseitig anzuregen, zu begeistern und zu unterstützen.

Die Fortbildung besteht aus einer Einführungs- und einer Abschlussveranstaltung. Erstere hat zum Ziel, in die Nutzung eines metaphernbasierten Reflexions- und Unterstützungstools einzuführen, das nicht nur für die Betreuung von Praktikanten nutzbar ist, sondern das auch für die Unterstützung von Schüler*innen und zur Selbstreflexion herangezogen werden kann. Die Abschlussveranstaltung dient dazu, sich zum Ende des Praxisblocks hinsichtlich der Erfahrungen mit diesem Tool und der Mentorentätigkeit in Pandemiezeiten auszutauschen.

Ergänzend bieten wir in der Zeit vom 13.04. bis zum 22.06. sechs Vertiefungsworkshops à 90 Minuten an, um Sie in Zeiten von Corona noch besser bei Ihren Herausforderungen zu unterstützen. Diese optionalen Zusatzangebote, für die Sie sich auch noch zu einem späteren Zeitpunkt anmelden können, verfolgen zwei Ziele:

• Die Vertiefungsworkshops widmen sich jeweils ausgewählten Perspektiven, unter denen das Reflexionstool Arbeits- bzw. Praktikumsprozesse betrachtet: Absicht (13.04.), Zielsetzung (27.04.), Starten (11.05.), Weg (25.05.), Zeit (08.06.) und Ziel erreichen (22.06.).
• Die Zusatzangebote unterstützen Sie anlassbezogen dabei, im Verlauf des Praxisblocks aktuell für Sie und Ihre Mentees auftretende Hürden erfolgreich zu meistern.

Zwar besteht keine Teilnahmepflicht für die Vertiefungsworkshops, doch wird die Teilnahme an einer oder mehrerer dieser Veranstaltungen empfohlen, um beim selbständigen Arbeiten mit dem Reflexions- und Unterstützungstool Sicherheit zu gewinnen und dessen Potentiale bestmöglich auszuschöpfen. Selbstsprechend setzt die Teilnahme an den Vertiefungsworkshops die Teilnahme an der rahmenden Fortbildung voraus.

Wählbare Vertiefungsworkshops

• 13.04. (16:00 - 17:30 Uhr): Absicht
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=122473

• 27.04. (16:00 - 17:30 Uhr): Zielsetzung
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=122474

• 11.05. (16:00 - 17:30 Uhr): Starten
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=122475

• 25.05. (16:00 - 17:30 Uhr): Weg
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=122477

• 08.06. (16:00 - 17:30 Uhr): Zeit
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=122482

• 22.06. (16:00 - 17:30 Uhr): Ziel erreichen
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=122483

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist daher kostenfrei.



Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS (s.u.).
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.

Zielsetzung
Problematiken besser analysieren und überzeugende Lösungsansätze finden.
Schulform

Grundschule,

Hauptschule,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Carmen Cordes
Dr. habil Petra Ludewig (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln