Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Unterricht digital: Praxisnahe Umsetzung von Unterrichtseinheiten mit digitalen Tools (mit videobasierten Selbstlernphasen)
Nr.
KOS.2109.019W
Dauer
ca. 11 Stunden: 2x Live-VKs (insg. 5,5 Stunden) zzgl. Selbsterarbeitungsphasen (ca. 5,5 Stunden)
Anfang
01.03.2021 , 16:00 Uhr
Ende
25.03.2021 , 18:30 Uhr
Anmeldeschluss
07.02.2021
max. Teilnehmer
30
min. Teilnehmer
8
Kosten
30,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte aller Schulformen und -stufen
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Hinweis: Diese Fortbildung findet ausschließlich webbasiert statt und kombiniert Selbstlern- und -aneignungsphasen mit onlinebasierten Live-Veranstaltungen. Hinweise zu den Videokonferenzen und zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unter www.kos.uos.de/online-fobi


Zum Inhalt der Online-Veranstaltung:
Die Nutzung mobiler digitaler Endgeräte (z.B. Tablets, Smartphones) vergrößert den Spielraum des digitalen Lernens um ein Vielfaches:
- mit interaktiven Aufgaben können Sie zielgerichtet und personalisiert auf die Schüler*innen eingehen (Beispielanwendung: LearningApps),
- der Lernprozess bekommt durch die intensive, individuelle Auseinandersetzung mit Lernvideos eine neue Tiefe (Beispielanwendung: Edpuzzle),
- stellen Sie ganz leicht digitale Karteikarten zur Verfügung (Beispielanwendung: Quizlet),
- arbeiten Sie in digitalen Settings gemeinsam an einer Aufgabenstellung und/oder stellen Materialien, Arbeitsergebnisse u.ä. im geschützten Bereich online (Beispielanwendung: Padlet)

Bei dieser mehrteiligen Fortbildung gehen Sie in die Tiefe ausgewählter digitaler Tools und erstellen über einen Zeitraum von drei Wochen eine konkrete digitalisierte Unterrichtseinheit, die Sie auch direkt in Ihrer Unterrichtspraxis einsetzen (können). Dabei
- lernen Sie praxisorientiert, wie Sie Ihre Schüler*innen ganz leicht mit digitalen Medien und Tools begeistern können,
- gehen Sie noch individueller, produktiver und kreativer auf Ihre Schüler*innen ein,
- nutzen Sie kostenlose, einfach zu bedienende sowie geräte- und plattformunabhängige Tools und
- verknüpfen Sie diese mit bereits vorhandenen analogen Lernmaterialien.


Ablauf:
Der Veranstaltung liegt ein Blended-Learning-Ansatz zugrunde: Dabei treten zwischen eine einführende (2 Stunden) sowie eine abschließende Online-Live-Veranstaltung (3,5 Stunden) mehrere Selbstaneignungsphasen, in denen Sie mittels einführender Videos zu ausgewählten Tools Schritt-für-Schritt-Anleitungen erhalten, die Ihnen eine individuelle Umsetzung und Erprobung ermöglichen.
Die aktive Mitarbeit in den Livesessions, die Erstellung einer eigenen digitalen Unterrichtseinheit mittels kleinerer digitaler Bausteine sowie die Bereitschaft zur Vorstellung der gesamten Unterrichtseinheit innerhalb des Kurses wird vorausgesetzt.

Der zeitliche Aufwand dieser Blended-Learning-Fortbildung beträgt ca. 11 Stunden, wobei die dreiwöchige Erarbeitungsphase weitgehend flexibel gestaltet werden kann (Zeitaufwand pro Woche: ca. 1,5 Stunden)

Termine:
- 01.03.2021: Live-Videokonferenz (16:00-18:00 Uhr): Einführung in die Workshop-Reihe sowie in den digitalen Unterricht allgemein
- Woche 1: interaktive (Lern-)Aufgaben erstellen (LearningApps)
- Woche 2: Aufgaben in Lernvideos einfügen (Edpuzzle)
- Woche 3: digitale Karteikarten anlegen (Quizlet)
- Woche 4: kollaborativ arbeiten (Padlet)
- 25.03.2021: Live-Videokonferenz (15:00-18:30 Uhr): Erstellung eines eigenen Padlets auf Basis der bisher erstellten Bausteine sowie Vorstellung ausgewählter Unterrichtseinheiten im Kurs

Für die Erstellung der einzelnen digitalen Bausteine sollte den Teilnehmer*innen ein Laptop oder ein Tablet zur Verfügung stehen. Auf einem Tablet empfiehlt sich ggf. die Installation der jeweiligen Apps. Ein Smartphone ist für diese Fortbildung nicht geeignet.

Zum Referenten:
Sebastian Nüsse war nach einem Lehramtsstudium (Englisch/Erdkunde) einige Jahre als Lehrer und Klassenlehrer tätig und avancierte in die Schulleitung einer großen niedersächsischen Oberschule. Er verfügt über Qualifikationen als Systemischer Berater und Coach, ist u.a. zertifizierter LernCoach und NLP Practitioner und verfügt über Erfahrungen als Hochschuldozent sowie als Mitglied der Schulleitung (Didaktische Leitung).
Weitere Informationen unter: www.mediencoaching.nrw




Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS (s.u.).
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.


Zielsetzung
Die Teilnehmenden erarbeiten sich selbständig auf Basis von Videoanleitungen Kenntnisse über ausgewählte kostenfreie Anwendungen und führen diese zu einer geschlossenen Unterrichtseinheit zusammen. Diese Selbstlernphasen werden von Live-Videokonferenzen flankiert, in denen sich die Teilnehmenden untereinander und mit dem Referenten über ihre fachspezifischen Vorhaben und die entstandenen digitalen Einheiten austauschen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Sebastian Nüsse
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln