Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: Online-Seminar: Neue Autorität in Schule - Stärke statt Macht
Nr.
KBS106112
Dauer
2 Tage
In Zusammenarbeit mit
www.neueautoritaet.de und www.aha3.de
Rhythmus
07.06. und 14.06.2021: 9:30-16:30 Uhr
Anfang
07.06.2021 , 09:30 Uhr
Ende
14.06.2021 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
03.05.2021
max. Teilnehmende
20
min. Teilnehmende
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
sozialpädagogische Fachkräfte/ multiprofessionelle Teams von Schulen / Lehrkräfte / pädagogisches Personal der öffentlichen Schulen (im Landesdienst)
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Fortbildung
Beschreibung
Ganz aktuell im Rahmen der pandemischen Schutzmaßnahmen stehen Lehrkräfte unter dem Druck wechselnden aktuellen Aufträgen zur Umsetzung des Lehrplans nachzukommen, unter „besonderen“ Rahmenbedingungen in Kontakt mit ihren Schüler*innen zu bleiben und mit Eltern eine Kooperationsbasis zu finden.

Das Konzept »Neue Autorität«, aus dem Elterncoaching entwickelt von Haim Omer, übertragen und weiterentwickelt für den Kontext Schule von Bruno Körner und Martin Lemme, bietet Lehrer*innen eine Orientierung im Vorgehen in herausfordernden Kontexten. Ebenso wie die Möglichkeit präventiv zu arbeiten und so die Wahrscheinlichkeit von Kooperation zu erhöhen. Im Fokus liegen dabei die Reflexion der eigenen Präsenz, des eigenen Handelns, die Erweiterung der pragmatischen Möglichkeiten und die Unterstützung Verantwortung für die Beziehungsgestaltung zu übernehmen.

Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in das Konzept »Neue Autorität«. Es erfolgt eine Auseinandersetzung mit dem Erleben von Präsenzdimensionen, die Stärkung der eigenen Präsenz und deren Bedeutung im Handeln.
Praxisbeispiele der Teilnehmenden werden gemeinsam mit Inputs und praktischem Erleben in Übungen in dieses Seminar einfließen.

Weitere Infos zur Neuen Autorität finden sich unter http://www.neueautoritaet.de sowie in der Broschüre »Stärke statt Macht. Das Konzept der Neuen Autorität in der Schule« des Netzwerks Neue Autorität in Schulen: http://staerke-statt-macht.ancos-verlag.de (Flashplayer erforderlich).

Referentin: Maria Wiprich, Coach für Neue Autorität, Systemische Supervisorin, Systemische Familientherapeutin & Systemische Beraterin (DGSF)

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunkthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrkräftefortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs. Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.

Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln wird diese Fortbildung als Online-Fortbildung angeboten.
Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam sowie Lautsprecher und ein Mikrofon.
Das Online-Seminar wird auf der Plattform BigBlueButton über die TU Braunschweig angeboten. Der Veranstaltungslink wird Ihnen rechtzeitig per Email zugesandt.
Zielsetzung
Die Teilnehmer*innen erhalten eine Einführung in das Konzept der »Neuen Autorität«. Sie setzen sich mit verschiedenen Dimensionen von Präsenz auseinander und deren Bedeutung für das eigene Handeln. Darauf aufbauend werden die Haltungs- und Handlungsaspekte der »Neuen Autorität« (Reflexion, Entscheidung, Selbstkontrolle, Vernetzung, sinnvolle Öffentlichkeit, Transparenz, Beharrlichkeit, Gegenüber und Wiedergutmachung) vorgestellt und in der Bearbeitung eigener Praxisfälle erlebbar gemacht.
Schulform

beliebig

Veranstalter
KLBSi
Veranstaltungsteam
Maria Wiprich (Leitung)

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln