Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

ON: Classroom-Management: Die Lehrkraft als souveräne Führungskraft *** FERIENAKADEMIE
Nr.
ON-KBED21.13.056
Dauer
Die Veranstaltung findet an zwei aufeinander folgenden Tagen statt - siehe bitte Beschreibung.
Anfang
29.03.2021 , 14:00 Uhr
Ende
30.03.2021 , 15:30 Uhr
Anmeldeschluss
15.03.2021
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
10
Kosten
24,- € bis 60,- € p. P. je nach Teilnehmendenzahl
Adressaten
Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/innen folgender Schulformen: Sek. I sowie Förderschule
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Diese Fortbildung findet als Live-Online-Veranstaltung statt.

Das Unterrichten stellt für Lehrkräfte eine enorme Herausforderung dar: Konfrontiert mit heterogenen Lerngruppen und den Ansprüchen an inklusiven Unterricht, stehen Lehrer/innen vor der Aufgabe, eine konstruktive Arbeitsatmosphäre und die Grundbedingungen für effektives Lernen zu schaffen.

Die angebotene Fortbildung richtet sich an Lehrer/innen der Sekundarstufe I, die erfahren möchten, wie sie ihre Führungskraft in Klassen steigern können, ohne auf einen autoritär-bestrafenden Erziehungsstil zurückgreifen zu müssen. Der Veranstaltung liegt der Leitgedanke zugrunde, dass eine lernförderliche Arbeits- und Unterrichtsatmosphäre bedingt wird durch ein souveränes Führungsverhalten der Lehrkraft, die in ihrer Rolle klar, konsequent und emphatisch handelt. Sie etabliert für ihren Unterricht Verfahrensabläufe und Regeln, führt Anerkennungs- und Motivationssysteme ein und wendet Strategien im Umgang mit Störungen an. Die Lehrperson erlebt sich im Hinblick auf die Gestaltung eines geordneten und lernwirksamen Unterrichtsverlaufs als wirksam und wird in ihrer Rolle von den Schüler(inne)n als präsent und kompetent wahrgenommen.

Inhalte der Fortbildung:
Classroom-Management: Einordnung
- Handlungsdimensionen von Classroom-Management
- erfolgreiche Handlungsstrategien und die Bedeutung von Adaptivität

Präsenzmaßnahmen
- Fähigkeiten der „allgegenwärtigen“ Lehrkraft
- proaktive und reaktive Präsenzstrategien

Regelsysteme
- Einführen und Einüben von Verfahrens- und Verhaltensregeln
- Konsequenzen festlegen und anwenden

Routinen und Rituale
- Verfahrensweisen für Standardsituationen etablieren
- souverän auf oppositionelles Schüler(innen)verhalten reagieren

Unterrichtsfluss und Gruppenfokus
- steuernde Handlungen zur Gewährleistung des Unterrichtsflusses
- Strategien zur breiten Aktivierung


Die Veranstaltung findet an zwei aufeinander folgenden Tagen statt:
Montag, 29.03.2021
Dienstag, 30.03.2021
(jeweils von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr)



Referentin:
Dominique Mewes
Lehrertätigkeit seit 2011, Referentin bei Cornelsen Akademie und Raabe Akademie für Schule und Unterricht, Referentin im Master of Education an der Universität Oldenburg

Sollte bis zum Anmeldeschluss im neuen Haushaltsjahr 2021 eine Finanzierungszusage durch das NLQ vorliegen, wird der Teilnehmendenbeitrag nicht erhoben.

_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Mit der Einladung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen.

Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Die Teilnehmenden können die wichtigsten Classroom-Management-Bausteine und verschiedene Optionen, Präsenz im Klassenraum zu zeigen, kennenlernen. Weiterhin erfahren sie, wie Regeln eingeführt und Schüler/innen zur Regeleinhaltung angehalten werden können. Die Teilnehmer/innen machen sich mit einer Auswahl von Routinen und Ritualen für verschiedene Unterrichtssituationen vertraut und entwickeln Ideen, wie die Verfahrensweisen im Unterricht konkret umsetzen können. Sie werden weiterhin erfahren, welche steuernden Handlungen eingesetzt werden können, um den Unterrichtsfluss sicherzustellen. Wenn sie im Unterricht eine breitere Aktivierung der Lernenden anstreben, werden sie auf Techniken der kollektiven Mobilisierung zurückgreifen können.
Schulform

Förderschule,

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dominique Mewes
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln